Kategorien

Die Kategorien sind unterteilt in die Bereiche KMU und Konzerne. Ab 500 Mitarbeitern zählt ein Unternehmen in die Gruppe „Konzerne“. Hier ordnen Sie sich auch ein, wenn Ihr Unternehmen, regionaler Standort oder Ihre Filiale weniger Mitarbeiter hat, Sie aber zu einem (internationalen) Mutterkonzern gehören.

Ganz neu dieses Jahr ist die Kategorie Start-Ups. Junge Unternehmen, die nicht länger als 5 Jahre am Markt sind, können sich hier bewerben.

Besondere Leistungen

Professionelle Recruiting-Kampagnen sind meist ein Zusammenspiel verschiedener Instrumente wie Anzeigen, Events, Videos etc. Die HR Excellence Awards ehren ein Projekt oder eine Kampagne, die durch ihre außergewöhnliche und innovative Idee heraussticht und ihre Ziele erfüllt hat.

Eine gelungene Employer-Branding-Strategie sollte die Effizienz des Recruitings erhöhen und zu einer höheren Identifikation von engagierten und qualifizierten Mitarbeitern mit dem Unternehmen führen. Die HR Excellence Awards ehren eine Strategie, die diesen Ansprüchen nachweislich gerecht wird und durch Innovation in der Umsetzung überzeugt.

Das kreativste und mitreißenste Projekt oder die zielführendste Kampagne im Bereich Human Resources wird in dieser Kategorie gewürdigt. Es wird eine weite Bandbreite an Einreichungen akzeptiert. Dies schließt u.a. HR-Tools, disruptives Recruiting oder Diversity-Ideen ein.

Der Award für das Team des Jahres geht and das Unternehmen, welches HR eine besondere Stellung einräumt und sich durch innovative Maßnahmen und Projekte auszeichnet. Oder aber auch an ein HR-Team, welches seine Kollegen im gesamten Unternehmen mit toller Arbeit überzeugt.

Recruiting

Eine eigene Karrierewebseite oder App ist für viele Unternehmen ein wichtiges HR-Instrument. Ausgezeichnet mit einem HR Excellence Award wird eine Seite oder App, die durch Übersichtlichkeit, funktionale Bedienung, prägnante Ansprache und den richtigen Informationsgehalt überzeugt.

Vor allem für Unternehmen, die das Gros ihres Nachwuchses aus den eigenen Ausbildungsprogrammen rekrutieren, ist es wichtig, früh bei ihren Wunschkandidaten präsent zu sein. Die Jury zeichnet deshalb Projekte oder Kampagnen von Unternehmen und deren Beratungen aus, die das Azubi-Marketing fest in ihrer Recruiting-Strategie verankert haben und diesen Weg konsequent, innovativ und erfolgreich verfolgen.

Für viele Unternehmen stellt das Hochschulmarketing einen wichtigen Kanal bei der Gewinnung von neuen Mitarbeitern dar. Die HR Excellence Awards zeichnen das beste Projekt oder die Kampagne aus, die mit einer erfolgreichen Strategie überzeugt.

Die Auszeichnung geht an ein Unternehmen, welches auf dem externen Arbeitsmarkt erfolgreich vielversprechende Mitarbeiter identifiziert und entsprechende Maßnahmen ergreift, um diese anzusprechen. Recruitment-Prozesse wurden effizienter gestaltet, um aktiv passende Bewerber anzusprechen. Active Sourcing kann z.B. folgendes umfassen: Social Media, Business Netzwerke oder auch Bewerbermanagementsysteme.

Wenn ein Unternehmen seinen Bewerbern im Bewerbungsprozess eine tolle Erfahrung liefert, verdient es sich den Gewinn der HREA. Dazu gehört, dass alle Berührungspunkte (z.B. Vorstellungsgespräch, Career Website) aufeinander abgestimmt sind und bei dem Bewerber ein positives Gefühl hinterlassen, ob nun mit oder ohne Einstellung am Ende des Prozesses.

Personalentwicklung

Für die langfristige Bindung von qualifiziertem Personal ist es entscheidend, klare Entwicklungsperspektiven aufzuzeigen und diese mit entsprechenden Weiterbildungsmaßnahmen zu unterstützen. Bewertet werden hier vor allem die Innovationskraft, das Verhältnis der eingesetzten Ressourcen zum nachweisbaren Ertrag und die Einbindung in die Unternehmensstrategie.

Der Zusammenhang zwischen Führung und Unternehmenserfolg macht die Führungskräfteentwicklung für die meisten Arbeitgeber zu einem wichtigen Baustein in ihrer Gesamtstrategie. Die Jury bewertet in dieser Kategorie, ob die Instrumente einer Maßnahme unternehmensspezifisch und auf die Teilnehmer zugeschnitten eingesetzt wurden und ob eine langfristige Strategie in der Entwicklung von Führungskräften besteht.

In dieser Kategorie suchen wir nach außergewöhnlichen und erfolgreichen Projekten, die den vielfältigen Themenkomplex der Mitarbeiterentwicklung berühren. Während die Jury in den Kategorien 11 und 13 explizit Projekte in der Führungskräfteentwicklung und Young Professionals Entwicklung behandelt, sind in dieser Kategorie in folgenden (aber nicht ausschließlich) Themen Bewerbungen möglich: Talentmanagement- oder Ausbildungsprogramme, Konzepte zum Kompetenz- und Performancemanagement, Assessment Center, Mentoring Programme, Coaching und Teamentwicklung, oder auch Projekte zum Demografiemanagement. Auch hier bewertet die Jury den Innovationsgrad sowie die Implementierung und Strategie, Zielsetzung und Ergebnisse.

Absolventen sind attraktive Arbeitnehmer. Sie sind engagiert und lernwillig, bringen aber neben wenig Arbeitserfahrung viele Ansprüche mit. Die Auszeichnung geht an ein Unternehmen, welches einerseits junge Mitarbeiter langfristig durch unterschiedliche Konzepte der Förderung und Forderung an sich bindet. Andererseits sollte es auch extern die jungen Talente auf sich aufmerksam machen.

Strategie

Arbeitgebervideos werden immer häufiger für die Bildung einer Arbeitgebermarke benutzt und gewinnen stetig an Bedeutung in der Werbung um begehrte Nachwuchskräfte. Mit dem HR Excellence Award wird ein Video ausgezeichnet, das durch Kreativität, Reichweite und Klarheit in der Ansprache überzeugt.

Wechselnde Teams, wechselnde Arbeitsorte – die digitale Umwälzung stellt Arbeitgeber, Führungskräfte und Mitarbeiter vor viele Herausforderungen. Die Jury zeichnet in dieser Kategorie ein Projekt aus, das dem technischen Fortschritt und den komplexen Veränderungen der Arbeitsgesellschaft von morgen erfolgreich begegnet.

Die digitale (Daten-)Revolution macht auch vor dem HR Management nicht Halt. Sie birgt ein enormes Potential und sorgt dafür, dass Personal- und Sachbearbeitungsprozess zukunftsfähiger ausgerichtet werden. Ob mobile Optimierung von Bewerbungsformularen, Matching-Technologien, Webinare, Video-Workshops oder HR-Analytics Projekte. Diese Kategorie zeichnet wegweisende Technologien aus, die das HR Management in Unternehmen effizient gestalten und optimieren, bzw. Projekte, die die digitale Revolution hervorragend meistern.

Die Globalisierung gehört zur Geschäftswelt dazu und auch im Bereich HR gilt es sich dafür zu wappnen. Die Auszeichnung geht an das Unternehmen, welches unterschiedlichste HR-Aktivitäten auf internationalem Level anwendet, um Geschäftszeile voranzutreiben. Das kann z.B. das Suchen oder Vorbereiten eines neuen Kollegen sein, der im Ausland arbeiten wird.

Kultur & Werte

Eine besonders heikle Aufgabe fällt der internen Unternehmenskommunikation mit der Begleitung und Erklärung von Veränderungsprozessen zu. Die Jury bewertet hier vor allem die Transparenz und Einbindung der Mitarbeiter in ein gelungenes Change-Projekt.

Die Bedeutung eines nachhaltigen Gesundheitsmanagements für den Unternehmenserfolg hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Die HR Excellence Awards ehren in dieser Kategorie innovative Projekte, bei denen die erzielten Ergebnisse in einem „gesunden“ Maße den eingesetzten Ressourcen gegenüberstehen.

Ein überdurchschnittliches Engagement und eine starke Verbundenheit der Mitarbeiter schaffen ein gutes Arbeitsklima und steigern die Attraktivität eines Unternehmens für sein Personal. Kollaboration ist erfolgsentscheidend für Unternehmen und bietet einen attraktiven Mehrwert. Die Jury zeichnet in dieser Kategorie ein Unternehmen aus, das erfolgreich effektive Zusammenarbeit durch beispielsweise virtuelle Arbeitsumgebungen (Kollaborationstools, Mitarbeiterportale) realisiert. Natürlich werden auch analoge Programme zum Mitarbeiterengagement berücksichtigt, die zu einer effektiveren Zusammenarbeit führen.

Das Thema „Vielfalt“ legen viele Unternehmen bereits als entscheidende strategische Priorität fest. Die Jury ehrt eine Diversitystrategie, die neue Wege beschreitet, mit der richtigen Überzeugung an das Thema „Vielfalt“ herangeht und professionell managt.

Gut aufgesetzte Benefit- und Incentive-Programme sind nicht nur ein nettes „nice-to-have“, sie sind auch ein klares Zeichen der Wertschätzung. Ob Flexible Arbeitszeiten, Programme zur Gesundheitsvorsorge, erfolgsabhängige Boni oder der Hund am Arbeitsplatz. Benefits fördern die Motivation und schaffen Verbundenheit. Deshalb zeichnet die Jury mit diesem Award besonders kreative und wirkungsvolle Programme aus.

Dienstleister

Die Kategorie „Personalberatung des Jahres“ steht allen Beratungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz offen. Im Fokus stehen dabei die Kunden- und Businessentwicklung, der strategische Fokus sowie Ihre Effizienz und Entwicklung im letzten Jahr. Ob Big Player oder kleiner Spezialist: überzeugen Sie unsere Jury und erzählen Sie uns was Sie besonders macht und wie Ihre Beratung im Wettbewerb heraussticht.

Kaum ein Unternehmen arbeitet noch ohne Softwares, um die Prozesse im Personalmanagement zu vereinfachen und zu optimieren. Der Award geht an den Anbieter einer HR-Software, der genau das für seine Kunden schafft.

Start-Ups

Die Kategorie „HR Start-Up des Jahres“ steht allen Start-Ups aus Deutschland, Österreich und der Schweiz offen. Im Fokus stehen dabei junge Unternehmen, die maximal fünf Jahre am Markt sind und im Bereich Personalmanagement aktiv sind.