Sie wollen mehr über die Gewinner der Human Resources Excellence Awards 2014 erfahren? Hier stellen die Gewinner ihre Projekte und Kampagnen vor.

 

Gewinnerbuch 2014

1. Recruiting-Kampagne (kmu)

FLOWFACT AG
FLOWFACT NERD CAMP 3.0

Fachkräftemangel war gestern – mit dem NERD CAMP 3.0 geht die FLOWFACT AG ungewöhnliche Wege bei der Gewinnung von Auszubildenden im Bereich der Softwareentwicklung. Im NERD CAMP 3.0 entwickeln Oberstufenschüler einen Tag lang mit Profientwicklern, tauchen spielerisch in die Welt agiler Softwareentwicklung ein und erleben den Unternehmensalltag.

Landeskrankenhaus (AöR)
Irre? Landeskrankenhaus (AöR) wirbt mit mutiger Kampagne um Fachkräfte
Personalwerk GmbH

Um aus der Vielzahl von Arbeitgebern im Gesundheitswesen herauszustechen, entwickelt das Landeskrankenhaus (AöR), Träger mehrerer Fachkliniken für Psychiatrie und Neurologie, ein neues Personalmarketingkonzept. Darin spielt das Unternehmen mit der Doppeldeutigkeit von Schlagwörtern wie „Irre“, Verrückt“ und „Wahnsinn“ – und will zugleich zur Enttabuisierung der Psychiatrie beitragen.

prizeotel Management Group GmbH
Join uns - work smart, be fair, have fun!

Im Juni 2014 eröffnete prizeotel mit dem prizeotel Hamburg-City sein 2. Haus. Es wurde eine neues Team gesucht, das zur Marke und zum Produkt passt, aber auch vom ersten Tag an qualifiziert miteinander arbeitet. Wir wollten einen unkonventionellen Recruitingprozess implementieren, der dem Arbeitsmarkt und den Anforderungen der sog. „Generation Y“ – unseren potentiellen Bewerbern entspricht.

Unternehmensgruppe Dr. Eckert GmbH
Talentry - Social Recruiting im filialisierten Einzelhandel
Talentry GmbH

Talentry ermöglicht uns durch ein online-basiertes Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter Programm – unterstützt durch die Einbindung für uns wichtiger sozialer Netzwerke wie Facebook– vom Netzwerk unserer Mitarbeiter zu profitieren und unseren Bewerberpool um passive Kandidaten zu erweitern. Active Sourcing im filialisierten Einzelhandel.

2. Employer Branding-Strategie (kmu)

DocCheck AG
DocCheck & antwerpes Employer Branding Strategie - Das DNA Karrierelabor

Für ein einheitliches und originelles Employer Branding mit Identifikations- und Wiedererkennungswert haben wir unsere Karrierewebsite (www.dna-karrierelabor.de) sowie unsere Personalinstrumente in eine (Karriere-)Laborwelt getaucht. Der Erfolg von Idee und Umsetzung zeigt sich in steigenden Besucher- und Bewerberzahlen sowie positiven Rückmeldungen von Bewerbern und Mitarbeitern.

Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ)
Employer Branding à la VBZ - informativ, emotional, frechmutig

Informativ, emotional, frechmutig – das ist die Employer Branding Strategie à la VBZ. Mit diesen 3 Stossrichtungen und den dazugehörigen Massnahmen, wie Jobvideos und Rekrutierungskampagnen, sprechen die VBZ potentielle Bewerbende erfolgreich an und stärken deutlich die Arbeitgebermarke. So kann der hohe jährliche Rekrutierungsbedarf gedeckt werden – das bei 38% weniger Kosten für Personalwerbung.

WHATCHADO
WHATCHADO - People.Stories.Careers

WHATCHADO, das Handbuch der Lebensgeschichten, ist eine next-gen Storytelling- & Videodating-Plattform. In kurzen Videostories & mittels standardisierten Fragen erzählen Mitarbeiter, egal ob Azubi oder CEO, authentisch über ihren Beruf. Mit unserem Matching können diese dann durch UserInnen aufgrund gemeinsamer Interessen gefunden werden.

Erfolge: 500.000+ User/Monat, 2500+ Videos online.

3. Azubimarketing (kmu)

Employour GmbH
Ausbildung.de

Ausbildung.de präsentiert Berufsinformationen für Schüler so zielgruppennah und realistisch wie kein anderes Webportal. Der interaktive Berufscheck rückt auch Stellen abseits von Trendberufen in den Fokus. Unternehmen gewähren zukünftigen Azubis Einblicke in ihre Arbeitswelt. Das Konzept geht auf: Mit 1 Millionen monatlichen Besuchern ist es das größte Ausbildungsportal Deutschlands.

HARTING KGaA
"Fit in die Ausbildung" - Ausbildungskooperation mit der Hauptschule Waldschule

In einer niedergeschriebenen Kooperation mit der Hauptschule Waldschule in Espelkamp führen wir seit 2009 ein gemeinsames Projekt durch: INPUT (innovativ, nachhaltig, praxisorientiert, ultimativ, treffsicher). Bei dem Projekt werden praktisch begabte SchülerInnen der Hauptschule Waldschule, die nach ihrem Abschluss eine duale Ausbildung anstreben, gezielt auf das Berufsleben vorbereitet.

Seetel Hotel GmbH & Co. Betriebs-KG
Seetel sucht Deutschlands Super Azubis

„Seetel sucht Deutschlands Super Azubis“ ist eine Kampagne der Seetel Hotels Usedom, die darauf abzielt, engagierte und motivierte Auszubildende zu gewinnen und gleichzeitig das Image der Ausbildung in der Hotellerie zu stärken. Das moderne Casting zur Azubi-Gewinnung stellt als aufgelockerte Alternative zu üblichen Bewerbungs-Verfahren für Unternehmen und Azubis eine Win-Win-Situation dar.

4. Stellenanzeige (kmu)

Deutsche Leasing AG
Deutsche Leasing - Verwirklicher Marken-Kampagne
ABW Agentur für digitales Marketing GmbH

Ob Straßen, Windkraftanlagen oder Städte: Erst die Verwirklicher der Deutsche Leasing AG machen das Mögliche finanziell machbar. Denn sie haben mehr als nur Zahlen im Blick. Ohne ihr Wissen um Assets (z. B. Kran), Branche (z.B. Bau) und Land (z.B. China, dortige Vorschriften) würde die Finanzierung nicht zustande kommen und z. B. eine Stadt nicht verwirklicht werden können.

Heraeus Kulzer GmbH
frisch-frech-dynamisch in Healthcare - Heraeus Kulzer Anzeigenkonzept
Köhler Kommunikation

Frisch-frech-dynamisch in Healthcare – Anzeigenkonzept mit Herzblut und einem Lächeln. So sind wir und so präsentieren wir uns authentisch und auf Augenhöhe am Bewerbermarkt. Das zieht genau die Kandidaten an, die zu uns passen – unsere Mitarbeiter sind dabei unsere Botschafter. Neues e-recruiting System und bewusstere Art mit Bewerbern umzugehen inklusive.

Kinderspital Zürich
Interaktive Stellenanzeige Kinderspital Zürich
Prospective Media Services GmbH,xeit GmbH, Jörg Buckmann

Interaktive Stellenanzeigen, die sich von der Konkurrenz abheben und neugierig machen und das Image als innovativen Arbeitgeber unterstützen.
Der Erfassungsaufwand der Anzeigen musste einfach und effizient bleiben.
Im Jobposting-Tool von Prospective wurden die Templates (Online/Mobile) hinterlegt und es kann so durch einmalige Erfassung einheitlich in alle Online-Kanäle ausgeschrieben werden.

5. Karrierewebsite (kmu)

antwerpes ag / DocCheck AG
DocCheck & antwerpes Karriereseite - Das DNA Karrierelabor

Um mit einer ebenso originellen wie charakteristischen Karriereseite genau die Bewerber anzulocken, die zu uns passen, haben wir unseren neuen „Onepager“ als Karrierelaborwelt gestaltet, der interessierte Nutzer durch alle wichtigen Bereiche führt und wichtige Aspekte unserer Unternehmenskultur zeigt. Seitdem sind die Zahlen von Besuchern und Bewerbern gestiegen und die Rückmeldungen sehr positiv.

Lekkerland AG & Co. KG
Macher gesucht: Relaunch Karrierewebsite der Lekkerland Gesellschaften in Deutschland
Reality bytes neue medien gmbH,Havas Worldwide Düsseldorf

• Microsite im Einklang mit Arbeitgebermarke
• Potenzielle Bewerber erhalten alle relevanten Informationen übersichtlich; lernen Lekkerland als Arbeitgeber kennen und entwickeln Interesse an Mitarbeit inklusive Nutzung Jobbörse
• Klare, flache Navigationsstruktur, plakativer Einsatz Bildmaterial, Zeigen realer Mitarbeiter
• Steigerung Besuche seit Einführung über 250 % (Vergleich alte Karriere)

Software AG
Software AG's Career4U Recruiting Marketing

Unser Recruitingprozess ist jetzt weltweit einheitlich auf verschiedenen Social Media Plattformen aufgestellt. Die Careersite bietet zusätzliche Tools, um Kandidaten zu informieren. Neben dem Social Matcher haben wir mit der Talent Community & Job Agenten eine externe Pipeline generiert. Die interne Integrated Talent Management Platform – Career4U beinhaltet jetzt Recruitment intern u. extern.

6. Arbeitgebervideo (kmu)

FR L'Osteria GmbH
Heiß und peppig: L’Osteria serviert HR-Videos der anderen Art
Personalwerk GmbH

Das italienische Restaurant-Konzept L’Osteria expandiert – und sucht Personal für Küche, Service und Management. In Mitarbeiter-Interviews arbeitet die Projektgruppe heraus, was L’Osteria als Arbeitgeber attraktiv macht – und setzt diese Argumente und ihre Mitarbeiter in emotionalen Videos in Szene.

Georg Utz GmbH Schüttorf
Werde EINER von Utz
Kolf Kommunikation,FreshMotion

Der Arbeitgeberslogan des Unternehmens Utz lautet: Werde EINER von Utz. Das Arbeitgebervideo soll verdeutlichen, warum es sich lohnt, EINER von Utz zu werden.
Beantworten können dies am überzeugendsten die Mitarbeiter. Das Video ermöglicht interessierten Bewerber authentische Einblicke in und glaubwürdige Auskünfte über das Unternehmen.

Native Instruments GmbH
Live your Passion - Faces of NI

Das Video „Live Your Passion – faces of NI“ wirft einen Blick hinter die Kulissen und vermittelt durch individuelle Mitarbeiterportraits, was die Unternehmenskultur ausmacht. Zudem wird NI wird als Employer of Choice gestärkt. Das Video ist Bestandteil der Kampagne „Dual Brains. Wanted.“ und wurde inhouse umgesetzt. Innerhalb eines Monats erreichte es über 22.900 views und 250 likes auf YouTube

Trusted Shops GmbH
Die Menschen hinter dem Gütesiegel
MovingIMAGE24 GmbH

Liebe Jury,

wir wollten gemeinsam mit den Mitarbeitern ein Video drehen, welches es Außenstehenden ermöglicht den „Trusted Shops Spirit“ und unsere Internationalität hier in Köln mal für ein paar Minuten zu sehen und vor allem zu spüren. Die sehr positiven Rückmeldungen unserer Mitarbeiter und unsere Bewerber lassen uns glauben, dass uns dieses gelungen ist. Wir freuen uns auf Ihre Einschätzung.

7. Karriere-/ Recruiting-Event (kmu)

Main-Kinzig-Kliniken
Integrationskurs für ausländische Ärzte

Aufgrund des Ärztemangels haben Deutsche Krankenhäuser seit einigen Jahren einen gesteigerten Bedarf an ausländischen Ärzten. Da diese oft unvorbereitet und schlecht oder falsch informiert nach Deutschland kommen, haben wir im Mai 2013 begonnen, Integrationskurse speziell für ausländische Ärzte zu halten. Diese finden zweimal jährlich statt und die Nachfrage ist nach wie vor groß.

QX-Quarterly Crossing GmbH
MBA World Summit (MBA-WS)

Der MBA-WS bringt 1 mal p.a. die 100 besten MBA-Studenten der Welt (selektiert nach Anforderungen der Partnerfirmen aus >2000 Bewerbern) zusammen, um in von ihnen selbst moderierten Work- & Talkshops die aktuellsten & relevantesten Themen aller Bereiche auszutauschen (High-impact exchange, Best-practice sharing). Partnerfirmen präsentieren dabei ihr Unternehmen und führen Recruiting-Interviews.

YOUNG TARGETS
Campus Recrutainment
Deutsche Hochschulwerbung

Bei „Campus Recrutaiments“ kooperieren bundesweit Unternehmen beim Recruiting von IT-Fachkräften und zeigen Präsenz an den renommiertesten Hochschulen in Deutschland. Die spielerischen Formate „IT-Job-Shuttle“, „Campus Hackathon“ oder „Campus DevCamp“ verfolgen 3 Ziele: Fachlicher Austausch zwischen Unternehmen und dem akademischen Nachwuchs, Recruiting und Präsenz der Arbeitgebermarke.

8. Learning- und Development-Strategie (kmu)

Alfred Kärcher GmbH & Co. KG
Kärcher Stipendium

Das Kärcher Stipendium unterstützt versch. Arten von Weiterbildungsmaßnahmen: von der berufl. Erstausbildung, über die Ausbildung zum Techniker, Meister, Fach-/Betriebswirt bis hin zum Bachelor-/Masterabschluss oder auch einer Industriepromotion. Alle Mitarbeiter sollen die Möglichkeit erhalten, ihre berufliche & persönliche Weiterbildung individuell nach ihren Bedürfnissen gestalten zu können.

Euromaster GmbH
Gründung der EUROMASTER Akademie – Weiterbildung bringt nichts…es sei denn: SIE IST NACHHALTIG

Im Rahmen des Veränderungsprozesses vom reinen Reifenhändler zum Autoservice-Dienstleister hat EUROMASTER die strategischen Hebel für den Erfolg erarbeitet, neue Werte und Führungsleitlinien entwickelt sowie eine neues Konzept der internen Kommunikation umgesetzt. Ein strategischer Hebel „Mitarbeiter an Bord haben“ beinhaltet das aufwendige HR Projekt „Gründung der EUROMASTER Akademie“.

Janssen Cilag GmbH
Experten TV - das Vortrags- und Diskussionsforum

Experten TV ist eine virtuelle Plattform, die es Außendienstmitarbeitern ortsunabhängig, kosten- und zeiteffizient ermöglicht an Kurzvorträgen und Diskussionsrunden mit externen Experten (z.B. Ärzte, Politiker) mehrfach im Jahr teilzunehmen.

Experten TV schont nachweislich Ressourcen (Zeit und Geld) und intensiviert den Austausch (Häufigkeit) mit externen Experten.

9. Führungskräfteentwicklung (kmu)

Alfred Ritter GmbH & Co. KG
Vom Training zum Dialog: Ritter Sport-spezifische Grundlagen und Instrumente der Führung
Beratung und Coaching

„Man wird Führungskraft und soll es dann können!“. Die Realität ist, dass vielen Führungskräften das Handwerkszeug fehlt und sie im turbulenten Wasser allein schwimmen lernen. GIF („Grundlagen und Instrumente der Führung bei RITTER SPORT“) ist eine einjährige Begleitung, die spezifisches Know-How zum richtigen Zeitpunkt vermittelt und den Schulterschluss mit anderen Führungskräften ermöglicht.

enercity (Stadtwerke Hannover AG)
Die ersten 100 Tage als Führungskraft bei enercity

Erweiterung/Bündelung unseres Angebotes für neue Führungskräfte zur Unterstützung während der Einarbeitungsphase, um…

– der neuen Führungskraft den bestmöglichen Start in ihre neue Aufgabe zu ermöglichen
– zu verhindern, dass in den ersten Tagen vermeidbare Führungsmissgeschicke entstehen
– die Effizienz der neuen Führungskraft schon ab Tag 1 maßgeblich zu steigern

Mast-Jägermeister SE
Fit for SPIRITs, Implementierung der Jägermeister Führungsgrundsätze
MES Menschen Entwicklung Systeme GmbH

Fit for SPIRITs, das Programm zur Umsetzung der Jägermeister Führungsgrundsätze, zeichnet sich aus durch
• einen stärkenorientierten, wertschätzenden Ansatz
• ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Freiwilligkeit
• Inhalte, die durch die Teilnehmer mitgestaltet werden
Der Erfolg ist ein hohes Engagement der Zielgruppe, die in einer positiven Dynamik ihre Entwicklung selbst vorantreibt.

10. Wissensmanagement (kmu)

Diehl Aerospace GmH
Kollegenakademie: DAs sind wir – DAs ist unser Know How! Hinweis : DAs ist die interne Abkürzung für Diehl Aerospace GmbH

Unsere Mitarbeiter verfügen über ein hohes Maß an Wissen und Erfahrungen, die aber oft nicht transparent sind. Die Kollegenakademie schafft Transparenz, stellt Experten und deren Themen vor und gibt die Möglichkeit dieses Wissen weiterzugeben. Ein Wissentransfer wird möglich. Die Erfahrung zeigt, dass das Angebot sehr gut angenommen wurde und sich ein anhaltender Wissentransfer etabliert hat.

Janssen Cilag GmbH
Experten TV - das Vortrags- und Diskussionsforum

Experten TV ist eine virtuelle Plattform, die es Außendienstmitarbeitern ortsunabhängig, kosten- und zeiteffizient ermöglicht an Kurzvorträgen und Diskussionsrunden mit externen Experten (z.B. Ärzte, Politiker) mehrfach im Jahr teilzunehmen.

Experten TV schont nachweislich Ressourcen (Zeit und Geld) und intensiviert den Austausch (Häufigkeit) mit externen Experten.

Viessmann Werke GmbH & Co. KG
Verbund für innovatives Lern-Klima
Voss+Partner GmbH

Die Mitarbeiter und Marktpartner der Viessmann Group müssen stets auf dem aktuellen Wissenstand sein, um beim Anlagenbetreiber mit exzellentem Service aufwarten zu können. Mittels 5 Train-the-Trainer Modulen mit TÜV-Zertifizierung wurden 125 Master- & Fachtrainer für die interne Wissensweitergabe durch die Voss+Partner GmbH geschult. Viessmann erreichte dadurch einen echten USP in der Branche.

11. Kompetenz- und Performancemanagement (kmu)

Carglass GmbH
Progress Together - Das Carglass Performance Management System

Progress Together ist unser Ziel & Beurteilungsprozess. Dahinter steht der Gedanke, dass wir nur „gemeinsam vorankommen“ und jeder einzelne Mitarbeiter seinen Beitrag dazu leistet. Im Rahmen einer sukzessiven Einführung innerhalb der Organisation haben wir mit 50 Teilnehmern (obere Führungskräfte) in 2013 gestartet und 2014 auf 550 ausgedehnt. 2015 nehmen 1000 und 2016 alle Mitarbeiter teil.

Lebenshilfe Bonn e.V.
Entwicklung eines Kompetenzmodells für Führungskräfte

Mit dem Kompetenzmodell wollten wir ein flexibles und komplexitätsreduzierendes Instrument schaffen, das die Kompetenzen der Führungskräfte abbildet. Jedoch ohne die klassischen globalen Beschreibungen von Fähigkeiten und Fertigkeiten, sondern anhand von konkreten Verhaltensankern. Es soll eine Hilfestellung im Führungsalltag werden und der Personalentwicklung dienen, u.a. in Jahresgesprächen.

Steigenberger Hotel Group
Steigenberger Kompetenz- und Performance-Management

Abgeleitet von der Strategie und dem Unternehmensleitbild entsteht im ersten Schritt für General Manager und Leitende Angestellte ein transparentes Performance Management, das jede Funktion auf Basis der sechs Führungskompetenzen mit einem konkreten Anforderungsprofil und definierter Ausprägungen versieht. Fachkompetenzen zahlen in dieses System nicht mehr ein.

13. Talentmanagementprogramm (kmu)

Bankpower GmbH Personaldienstleistungen
Azubiwettbewerb - "Chief Assistant for one day"

„WAS TUT EIN GESCHÄFTSFÜHRER DEN GANZEN TAG“ dies war die Ausgangsfrage unserer Auszubildenden! Wir riefen einen Wettbewerb für sie aus! Der Hauptpreis war, unseren Geschäftsführer einen Tag als persönliche/r Assistent/in zu begleiten, hinter die Kulissen zu schauen, tatkräftig mit anzupacken und ganz viele Fragen zu stellen. Es wurden sechs sehr unterschiedliche und kreative Beiträge eingereicht.

BWI Systeme GmbH
Fachexperten-Programm

Die BWI Systeme benötigt qualifizierte IT-Experten und setzt darauf, die eigenen Mitarbeiter entsprechend zu fördern. Das Fachexperten-Programm – als ein Bestandteil des BWI Systeme Campus‘ – ermöglicht eine passgenaue Karriereentwicklung. Fünf Fachlaufbahnen beinhalten Praxiserfahrungen, Schulungen und externe Zertifizierungen. Die Mitarbeiter entwickeln sich zu anerkannten Fachexperten.

14. HR-Strategie und Organisation (kmu)

LLOYD Shoes GmbH
LLOYD Strategie 2018: Gemeinsam anpacken & Ziele erreichen

LLOYD Shoes hat 2010 mit einem externen Beraters eine Strategie- Planung eingeführt. Unternehmensziele und Anforderungen für alle Bereiche wurden definiert. 2012 ging die Verantwortung für den Prozess an den Bereich Personal- & Organisationsentwicklung (POE) über. Der Prozess wurde reorganisiert und stellt heute den wesentlichen Managementprozess von LLOYD dar.

Sparkasse Lörrach-Rheinfelden
Weil der Mensch entscheidet.

Durch die Implementierung unserer HR-Strategie haben wir innovative und verbindliche Standards in der Personalarbeit für Vorstand, Personalmanagent, Führungskräfte, Betriebsrat und Mitarbeiter geschaffen. Diese stellt eine breite Akzeptanz des HR im Unternehmen sicher und sorgt für Transparenz. Personalarbeit wird so erlebbar und gibt allen Beteiligten Orientierung. Weil der Mensch entscheidet.

Unify GmbH & Co. KG
HR@Unify - Navigating "The New Way 2 Work"

„The New Way 2 Work“: Der Charakter der Unify soll im Sinne eines agilen, innovativen und globalen mittelständischen Software-Unternehmens neu positioniert werden. Dieser neue Weg wird auf Basis der Transformation innerbetrieblicher HR-Strukturen und Standardisierung der Prozesse beschritten. HR-Strategie und Organisation sind die Wegpfeiler, die die Einordnung in diese Kategorie begründen.

16. Changemanagement und Transformation (kmu)

Bionorica SE
BNO Excellence

BNO Excellence – Bionorica gemeinsam gestalten

Unsere internen und externen Rahmenbedingungen ändern sich permanent. Bionorica SE verdoppelt erfolgreich alle 4-5 Jahre Umsatz und Mitarbeiterzahl. In BNO Excellence verändern abteilungs- und hierarchieübergreifende Projektgruppen mit systemischer Haltung das Unternehmen, damit wir effizient und motiviert zusammen in die Zukunft steuern.

LVM Versicherungen
LVM-Strategiekommunikation zusammen.wachsen

Strategie in einem inspirierenden und aktivierenden Rahmen erlebbar machen.
Wie geht das? (Fast) ganz einfach. Man miete 7 Wochen das Colosseum Theater in Essen, gestalte die Räume entsprechend der Strategiethemen und lade fast 8.000 Kollegen aus dem Innen- und Außendienst ein, die neue LVM-Strategie vor Ort hautnah zu erleben und zu diskutieren. Begleitet, wie immer, durch LVM-eigene Paten.

Tele2 Telecommunications GmbH
Change before we have to - Innovation@Tele2 Österreich

Innovation@Tele2 gibt allen Mitarbeiter freiwillig, selbstorganisiert und mit den notwendigen Ressourcen versehen die Möglichkeit, ihr kreatives Potenzial von Hierarchieebenen entkoppelt einzubringen, um neue Produkt- und Serviceideen zu erarbeiten. Mitarbeiterengagement und noch höhere Kundenorientierung sowie neue Formen der internen Zusammenarbeit sind die ersten Erfolge des Projekts

17. Betriebliches Gesundheitsmanagement (kmu)

Deutscher Akademischer Austausch Dienst DAAD
"Psychische Fitness - wie geht das?" Ein neues Gesundheitstagkonzept für den DAAD

Ein „neuer“ Gesundheitstag (GT) sollte für die „Psychische Fitness“ sensibilisieren, die Akzeptanz für das neue BGM erhöhen und eine gesundheitsorientierte Führungs- & Organisationskultur im DAAD fördern. 90% der Teilnehmer waren vom Angebot begeistert, spez. Fortbildungsangebote in 2014 halten das Thema aktuell, das BGM ist präsenter und hat sich verstärkt in der Organisationskultur etablieren.

Sparkasse Lörrach-Rheinfelden
Well@Work

Der steigenden Anzahl an Krankheitstagen 2013 aufgrund neuer aufsichtsrechtlichen Anforderungen, organisatorischen Veränderungen und der damit steigenden Belastung mussten wir entgegenwirken. Bisher einzelne voneinander losgelöste Maßnahmen wollten wir allumfassend betrachten. Mithilfe unserer Neuausrichtung Well@Work gelang es das BGM zu optimieren und die Krankheitstage um 8% zu senken.

THIMM Verpackung GmbH + Co. KG
THIMM Gesundheitsmanagement (TGM)

Wir möchten unsere Mitarbeiter bei der Führung eines gesundheitsfördernden Lebensstils unterstützen und das Bewusstsein aller in diesem Bereich schärfen.
Das bisherige Feedback der Mitarbeiter und Führungskräfte zu unserem betrieblichen Gesundheitsmanagement und initiierten Angeboten (u. a. Gesundheitstage, Check-ups, eigene Website, Fitnesssonderkonditionen, Seminare etc.) ist sehr positiv.

Weidmüller Interface GmbH & Co. KG
Gesundheit in der Arbeitswelt (GidA)

Zum erfüllten und gesunden Leben gehört die Arbeit. Die grundsätzlich positive Wirkung der Arbeit kann aber dann ins Negative umschlagen, wenn die Herausforderungen der Arbeitswelt zur Belastung werden.
Mit dem Fokus GidA haben wir unsere Mitarbeiter dabei unterstützt, einen gesunden Ausgleich zu finden und Warnsignale für Überlastungen frühzeitig zu erkennen: Zeit haben – statt Zeit stehlen!

18. Mitarbeiterengagement (kmu)

Carglass GmbH
Best of Belron 2014

Der Best of Belron Wettbewerb findet alle 2 Jahre statt und ist ein Event, bei dem die besten Monteure aus Deutschland in den Kerndisziplinen (Scheibenreparatur und Scheibenaustausch) gegeneinander antreten. Durch das nationale Event qualifiziert sich der Sieger für das darauffolgen de internationale Finale. Durch das Event steigern wir in hohem Maße das Engagement und Commitment zum Unternehmen.

Katharinen-Hospital Unna gGmbH
"Kiss me Kathi" - Mitarbeitende bringen die Geschichte des Katharinen-Hospitals Unna auf die Bühne
Katharinen-Hospital Unna gGmbH

Mitarbeitende des Katharinen-Hospitals haben zum 125-jährigen Jubiläum die Geschichte der Einrichtung als Theater-Revue aufbereitet und unter der Leitung eines Theaterregisseurs auf die Bühne gebracht. Die Revue wurde 2 Mal in einem lokalen Theater öffentlich aufgeführt und war beide Male restlos ausverkauft. Alle Beteiligten, Zuschauer und die Presse waren von der Darstellung begeistert.

Unternehmensgruppe Dr. Eckert GmbH
Talentry - Transparenz und Wertschätzung für Mitarbeiterempfehlungen
Talentry GmbH

Talentry ermöglicht uns durch ein online-basiertes Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter Programm – unterstützt durch die Einbindung für uns wichtiger sozialer Netzwerke wie Facebook– vom Netzwerk unserer Mitarbeiter zu profitieren und unseren Bewerberpool um passive Kandidaten zu erweitern. Mitarbeiter sollen durch Anreizsystem und Wertschätzung für ihr Engagement belohnt werden.

19. Chancengleichheit im Beruf (kmu)

Charta der Vielfalt
Erfolgreich etabliert: Der 2. Deutsche Diversity-Tag
ergo Unternehmenskommunikation GmbH & Co. KG

Vielfalt in der deutschen Unternehmenskultur zu verankern, Diversity Management als Business-Strategie zu verbreiten, ist Ziel der Charta der Vielfalt. Aber wie bringt man ein Personal-Fachthema in die breite Öffentlichkeit? Mit dem jährlich stattfindenden Deutschen Diversity-Tag, den ergo im Auftrag der Charta der Vielfalt 2013 ins Leben rief und 2014 als bundesweites Großereignis etablierte.

Katharinen-Hospital Unna gGmbH
Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Katharinen-Hospital Unna
Katharinen-Hospital Unna gGmbH

Auf Grund der Frauenquote von insgesamt 70% in unseren Einrichtungen über sämtliche Berufsgruppen sind ganzheitliche Konzepte zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf von sehr großer Bedeutung. Neben Kindererziehungszeiten stehen auch Zeiten für Angehörigenpflege und Betreuung im Fokus. Dazu wurden viele Maßnahmen für Mitarbeitende etabliert.

Katharinen-Hospital Unna gGmbH
Fachkräftesicherung durch die Entwicklung und Schaffung lebensphasengerechter Arbeitsbedingungen
Katharinen-Hospital Unna gGmbH

Mitarbeitende und Führungskräfte aller Berufsgruppen und Lebensphasen erarbeiten in diesem vom Land NRW geförderten Projekt, welche Bedürfnisse für Mitarbeitende in verschiedenen Lebensphasen bestehen. In 13 Workshops wurden jeweils eine Charta und Handlungsempfehlungen von Mitarbeitenden und auch von Führungskräften erstellt. Konkrete Handlungsempfehlungen befinden sich in der Umsetzung.

Linklaters LLP
Maternity Coaching bei Linklaters

Maternity Coaching ist eine Form des Coachings, bei dem im Rahmen von 10 Coaching Gesprächen werdende Mütter zusammen mit einem externen Coach ihre Elternzeit sowie den späteren Wiedereinstieg bei Linklaters strategisch planen und vorbereiten können. Hierdurch kann eine Unterstützung in der Familienphase gewährleistet werden, wodurch nachweislich die Fluktuation gesenkt wird.

20. Benefits und Incentives (kmu)

die Bayerische
Benefit-das Mitarbeiter Service Portal der Bayerischen
Benefit GmbH&Co KG

Im Rahmen des erkennbaren Fachkräftemangels ist es wichtiger als je zuvor gute Mitarbeitende zu gewinnen und die zu binden die bereits im Unternehmen sind. Zu diesem Zweck hat die Bayerische in der Vergangenheit Ihre Benefits im Unternehmen ausgebaut. Um dem Mitarbeitenden einen schnellen Zugriff und Service auf alle Benefits zu ermöglichen wurde ein Portal mit vielfältigen Funktionen erstellt.

Main-Kinzig-Kliniken
Anreizsystem zum kurzfristigen Einspringen von Pflegekräften als Krankheitsvertretung

Es wird zunehmend schwieriger, in der Pflege Mitarbeiter zu finden, die bei Erkrankung eines Kollegen kurzfristig einspringen. Deshalb sollte ein finanzieller Anreiz geschaffen werden, damit Mitarbeiter eher bereit sind, aus dem „Frei“ zu kommen. Durch die Einführung einer Antrittsprämie fällt es den Stationsleitungen nun leichter, bei krankheitsbedingten Ausfällen Ersatz zu finden.

Netpioneer GmbH
On-Boarding Prozess bei Netpioneer

Der Onboardingprozess zielt darauf ab zukünftige Mitarbeiter, ab dem Zeitpunkt der Vertragsunterzeichnung, zu integrieren und vertraut mit ihrem neuen Arbeitgeber zu machen. Vor dem Eintrittstermin wird Transpranz, u.a. in Bezug auf den 1. Arbeitstag, neue Kollegen etc. geschaffen. Dadurch findet eine Bidnung an das Unternehmen statt und den zukünftigen Mitarbeitern wird etwas Nervosität genommen.

Pro7Sat.1 Media AG
Kreativitätswettbewerb "Keep Pro7Sat.1 Weird"

Denkverbote waren gestern! Getreu dem Motto „Alles ist erlaubt. Alles ist möglich. Think out of the box. Think weird!“ lässt „ProSiebenSat.1 Weird“ der Kreativität seiner Mitarbeiter freien Lauf. Challenge-Charakter, die Aussicht auf Umsetzung eigener Ideen und der hammergeile Hauptpreis einer Reise zur SXSW nach Austin (Texas) sorgen für mächtig Motivation und geben dem Unternehmen neue Impulse.

21. HR Innovation des Jahres (kmu)

Amer Sports Europe GmbH
Recruiting Licence
HR factory GmbH,Mercuri Urval GmbH

Ein erfolgreiches Recruiting ist kein Selbstläufer, sondern will gelernt sein: Mit der Recruiting Licence führt Amer Sports mit Unterstützung von Mercuri Urval und HR factory ein verpflichtendes und standardisiertes Qualifizierungsprogramm für Manager ein. Die Recruiting Licence ist als multimedialer blended Learning Ansatz konzipiert und besteht u.a. aus Workshop, Live-Coaching und eLearning.

Resourceful Humans
Unternehmensdemokratie

Unser Partner Haufe.umantis löste die klassischen Skalierungsprobleme von Disengagment und Bürokratie mit dem Weg der Resourceful Humans als ganzheitlichern Management Framework. RH ersetzt das Business Partner Konzept und löst das Top-Down Paradigma mit einem demokratischen Model der Führung ab. 
 Die Mitarbeiter führen das Unternehmen. Ergebnis: 100% Unternehmertum. 0% Bürokratie.

Unternehmensgruppe Dr. Eckert GmbH
Talentry - Social Recruiting im filialisierten Einzelhandel
Talentry GmbH

Talentry ermöglicht uns durch ein online-basiertes Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter Programm – unterstützt durch die Einbindung für uns wichtiger sozialer Netzwerke wie Facebook– vom Netzwerk unserer Mitarbeiter zu profitieren und unseren Bewerberpool um passive Kandidaten zu erweitern. Active Sourcing im filialisierten Einzelhandel.

1. Recruiting-Kampagne (konzern)

Bertelsmann SE & Co. KGaA
Facelift "Create Your Own Career"
Medienfabrik Gütersloh I embrace

Das internationale Medienunternehmen Bertelsmann bietet in rund 50 Ländern faszinierende berufliche Tätigkeiten und vielfältige Karrierewege. Die modernisierte Employer-Branding-Kampagne „Create Your Own Career“ zeigt Bertelsmann auf emotional berührende Weise als Arbeitgeber mit starkem Fokus auf Kreativität, Verantwortung und Unabhängigkeit, bei dem Menschen Erfüllung in ihrer Arbeit finden.

Sky Deutschland AG
Sky - Rolle deines Lebens

So faszinierend, aufregend, spannend und innovativ das Programm, so sind auch die Jobs bei Sky. Deshalb verspricht Sky seinen Mitarbeitern: „Die Rolle deines Lebens“. Umgesetzt in einer plakativen Kampagne, die in jedem Visual die Action der tagtäglichen Arbeit in Szene setzt.

Swisscom AG
Project 365d – die ICT-WG von Swisscom
Namics 13 / Namics AG

Swisscom will ihr Employer Image verbessern, sich als innovative ICT-Arbeitgeberin positionieren und damit ICT-Fachkräfte anziehen. Um Aufmerksamkeit zu erregen und echte Innovations-Stories aus der Swisscom-Welt zu erzählen, wurde “Project 365d“ lanciert: Drei ICT-Cracks leben für ein Jahr in einer WG, entwickeln das Wohnen der Zukunft und absolvieren parallel ein Praktikum im Innovationsbereich.

Telefónica Deutschland Holding AG
ECHTZEIT - Absolventenprogramm der E-Plus Gruppe
concept X Köln GmbH & Co. KG

Ziel war die Etablierung eines innovativen Absolventenprogramms, das eine Nische besetzt und sich von klassischen Trainee-Programmen abhebt. Kern des Konzepts ist die Projektarbeit – eine Kombination aus einem Unternehmens- und einem unternehmerischen Projekt. USP für die Teilnehmer: End-to-End-Verantwortung, Management Attention sowie ECHTZEIT-Erfahrung in Linien- und Start-up-Umgebung.

2. Employer Branding-Strategie (konzern)

BASF SE
Arbeitgebermarke BASF - The Power of Connected Minds

BASF – We create chemistry. Den Erfolg von BASF sichert das beste Team an Mitarbeitern. Mit dem globalen Projekt Arbeitgebermarke BASF leisten wir einen wichtigen Beitrag, den entstehenden Rekrutierungsbedarf zu decken, engagierte Mitarbeiter zu gewinnen sowie die Belegschaft für BASF zu begeistern. Gleichzeitig können wir die Effektivität und Effizient unserer Rekrutierungsmaßnahmen steigern.

Bayer AG
Bayer Employer Brand
Interbrand AG,Cosmonaut

Eine starke & weltweit einheitliche Arbeitgebermarke ist ein wichtiger Erfolgsfaktor, um Spitzentalente auf dem Arbeitsmarkt von Bayer zu überzeugen und langfristig zu halten. Mit der neu geschaffenen Arbeitgebermarke & dem Versprechen „Passion to innovate | Power to change“ stärken wir das Arbeitgeberprofil von Bayer, um im Wettbewerb um die richtigen Talente als Gewinner hervorzugehen.

Robert Bosch GmbH
Bosch World Experience 2014
NETEYE

Die Bosch World Experience 2014 nahm sechs internationale Digital Natives mit auf eine Weltreise, um zu beweisen, dass Bosch mehr ist als Bohrmaschinen und Kühlschränke. Sie trafen Bosch Mitarbeiter an sechs Großprojekten, bei denen Technik von Bosch zum Einsatz kommt und erfuhren Spannendes über ihre Berufe. Außerdem erlebten sie, wie vielfältig das Unternehmen Bosch auf der ganzen Welt agiert.

3. Azubimarketing (konzern)

Continental AG
ContiFlugMission

Die ContiFlugMission bringt Praxis zum Anfassen in die Schule: SchülerInnen erleben Gummi als vielseitigen und spannenden Werkstoff und erforschen kreativ, experimentell und in Teamarbeit die naturwissenschaftlichen Hintergründe. Erfolge des Projekts sind eine Vielzahl neuer Schulkontakte und die Anmeldung von 28 Schulklassen, von denen drei zum Finale am F&E-Standort Hannover eingeladen wurden.

DAK-Gesundheit
Online-Praktikum bei der DAK-Gesundheit - "ich-und-meine-zukunft.de"
CYQUEST GmbH

Idee:
Ganzheitliche Ausbildungskampagne, die potentiellen Azubis bereits vor einer Bewerbung bei der DAK-Gesundheit die Gelegenheit gibt, festzustellen, ob unsere Ausbildungsberufe sowie wir als Arbeitgeber zu ihnen passen.

Lösung:
Ein Online-Praktikum, in dem Azubis der DAK-Gesundheit ihren Ausbildungsberuf interaktiv erlebbar machen, eingebettet in eine Werbekampagne mit unseren Azubis.

DB Netz AG
Voll verNETZt - Das Berufsspiel der DB Netz AG
Schirrmacher GmbH

Die Rekrutierung von Auszubildenden gestaltet sich immer schwieriger. Hinzukommend hat die DB Netz AG Ausbildungsberufe, die auf dem externen Arbeitsmarkt nicht ausreichend bekannt und erklärungsbedürftig sind. Daher müssen wir „Netz erlebbar“ machen. Die Lösung ist, Berufsinformationen und unser Geschäft spielerisch umzusetzen: Ein Marketing-Berufsspiel für den Einsatz an u.a. Kooperationsschulen

4. Stellenanzeige (konzern)

BMW Group
BMW Group Recruiting Kommunikation - Stellenanzeige

Schaffen einer neuen Recruiting-Kommunikation, die die Welt der BMW Group zeigt, wie sie ist, mit einer Ansprache, die präzise auf die Bedürfnisse und Wertvorstellungen der Bewerber eingeht und einer klaren Leitidee: Leidenschaft teilen. Auf Augenhöhe. Und ohne Klischees. Erfolg wurde u.a. durch steigende Bewerberzahlen und qualifizierte Bewerbungen gezeigt.

Heraeus Holding GmbH
Open Space. For Open Minds. ® Stellen- und HR Imageanzeigen
Ketchum Pleon GmbH,Personalwerk GmbH

Neue HR Image- und Stellenanzeigen sollten Heraeus authentisch und global einheitlich als „Employer of Choice“ und den neuen Employer Branding-Claim „Open Space. For Open Minds.®“ visuell darstellen. Seit Juli 2014 setzt Heraeus sechs neue HR Imageanzeigen und 30 Motive für Stellenanzeigen mit Testimonials aus Dtschl, China und USA zur zielgruppengerechten Bewerberkommunikation ein.

KPMG AG
Mario, bei uns ist noch Platz!

Stellenanzeigen sind sehr austauschbar, wenig ansprechend und nie mit einem aktuellen Zeitbezug versehen. Das Stellenanzeigenkonzept von KPMG sollte dies grundlegend ändern. Die Idee war, ein sehr flexibles Grundgerüst zu entwickeln, welches eine standort-, situations- und zielgruppenfokussierte Ansprache ermöglicht. Eine weitere Anforderung war die vollständige Integration in die EB-Strategie.

Voith GmbH
Die Voith Vine Stellenanzeige
stellenanzeigen.de

Die Idee war unsere Stellenanzeigen zu optimieren, präziser zu gestalten und zukunftsfähig zu machen. Hierzu haben wir Kurz Videos auf dem Netzwerk Vine gedreht, die den Kern der Berufe erfassen, und in die Anzeigen eingefügt. Jede Anzeige hat ihr eigenes 6 sek Video bekommen. Die Folge war eine Steigerung der Performance der Anzeigen mit Video um teilweise über 30 %.

5. Karrierewebsite (konzern)

GALERIA Kaufhof GmbH
Microsite für E-Commerce-Jobs
Schmitz Schneider Kommunikation GmbH

Galeria Kaufhof ist ein traditionsreiches, modernes Warenhaus das sich gerade erfolgreich zum Multichannel-Warenhaus wandelt. Für den Relaunch unseres Onlineshops suchen wir E-Commerce-Spezialisten – und zwar die Besten. Mit der Microsite sprechen wir sie gezielt an und schenken ihnen individuelle Beachtung. Wortwahl und technische Features unterstreichen die Zukunftsorientierung des Unternehmens.

Novartis Deutschland GmbH
Novartis Deutschland Karriereplattform
Opus Marketing GmbH

Auf www.karriere.novartis.de ist erstmals eine divisionsübergreifende Karriereplattform entstanden, die die gesamte Novartis Deutschland Gruppe als attraktiven Top-Arbeitgeber präsentiert. Der Novartis Customer-Focus wurde dabei konsequent auf die HR-Strategie übertragen – von der Divisions- hin zur Zielgruppen-Denke. Seit März 2014 konnte der Eingang von über 2500 Bewerbungen verzeichnet werden.

Sky Deutschland AG
Sky - Rolle deines Lebens

Bei Sky findet man „Die Rolle deines Lebens“. Und das signalisiert die Karriere Seite auf den ersten Blick. Denn hier nimmt jeder Interessent die Regie selbst in die Hand. Ein klassischer Regieraum bietet dem Interessenten Einblicke in die Arbeitswelt bei Sky. Und natürlich auch die Möglichkeit sich direkt zu bewerben.

6. Arbeitgebervideo (konzern)

Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co KG.
Unsere Standorte – Willkommen bei Boehringer Ingelheim
CNM Creative Network Multimedia GmbH

Ziel war es potentiellen Bewerbern interessante Einblicke in die Standorte zu geben, deren Bekanntheit zu steigern & Attraktivität herauszustellen. Eine Videoreihe wurde produziert, die sich durch ein innovatives Format vom Wettbewerb anhebt. Die kosten- und zeitsparende Fotomotion ermöglicht eine unkomplizierte Adaption für weitere Standorte & garantiert zugleich einen hohen Wiedererkennungswert.

Lufthansa
Videoserie zur technischen Ausbildung

Videoproduktion in eigener Regie, in der eine ehrliche und authentische Kommunikation zu einem inhaltlichen Mehrwert für die Konsumenten führt
Zusammenarbeit auf Augenhöhe: Jeder im Produktionsteam hat Mitspracherecht bei Gestaltung und Wortwahl
Einbindung auf Karriereseite als Übersichtsseite: Bilder stehen im Vordergrund. Texte sind Beiwerk.
Produktion eines Videos für Gehörlose

Tchibo GmbH
Arbeiten bei Tchibo: Jede Woche ein neues Abenteuer
Vidilo

Die Idee zum Film ist, unser strategisches Wachstumsfeld „Non Food“ am Bewerbermarkt transparenter zu machen. Vielen potenzielle Mitarbeiter wissen nicht, welche Jobprofile wir in diesem Bereich haben. Da der Film gerade erst fertig gestellt ist, können wir noch nichts zum Erfolg sagen. Jedoch sind wir sehr zufrieden mit dem Film da er die Unternehmenskultur unverschönt und authentisch darstellt.

7. Karriere-/ Recruiting-Event (konzern)

Allianz Deutschland AG
NEXT Recruiting-Event (New Executive Talent-Programm)
Personalwerk GmbH

NEXT (New Executive Talent-Programm):

Top-Kandidaten für die nächste Generation Vorstand u. Topmanagement zu gewinnen und die Allianz als Top-Arbeitgeber zu positionieren

Recruiting-Event:

1. Teilnahme von 38 Top-Kandidaten am Recruiting Event
2. 17+4 Teilnehmern wird danach ein Vertragsangebot unterbreitet
3. 14 Teilnehmer steigen ab November 2014 ins NEXT-Programm ein

Roche Diagnostics GmbH
Roche rockt - Leidenschaft und Leistung

Roche rockt – in Zusammenarbeit mit der Popakademie Mannheim hat Roche ein Networking Event mit Bandkontest und Kontaktgesprächen durchgeführt. Ca. 250 TN haben eine langen Freitagabend zum „rockigen Recruitingevent“ gemacht. Es sind in den folgenden Monaten 5 Einstellungen aus diesen Kontakten resultiert.

SapientNitro, Burda Digital GmbH, Tomorrow Focus AG, Pro7Sat.1 Media AG
24h Digital Challenge

Das IBC veranstaltete am 28./29.11.2013 einen 24h-Fallstudien-Wettbewerb für Studenten. In 24h bearbeiteten 12 Teilnehmer eine Fallstudie zum Thema “Second Screen” & präsentierten die Ergebnisse vor einem Gremium aus Top-Managern der 4 am IBC (Internet Business Cluster) beteiligten Unternehmen Tomorrow Focus, Pro7Sat.1 Media, Burda und SapientNitro. Das Sieger-Team gewann ein Mentoring-Programm.

Voith GmbH
Die Voith Weihnachtsaktion - Streetrecruiting

Für unsere Tochtergesellschaft mit Hauptsitz in Stuttgart (Voith Industrial Services) haben wir im Dezember 2013 ein lokales Recruiting Event während des Stuttgarter Weihnachtsmarktes durchgeführt. Die Idee war Passanten zu Spontanen Recruitern zu machen. Der Erfolg war groß: wir konnten 1.500 Passanten im persönlichen Gespräch erreichen.

8. Learning- und Development-Strategie (konzern)

Bertelsmann SE & Co. KGaA
Das Sprachtraining der Bertelsmann Academy
Learnship Networks GmbH

Die Idee: Trainings für Fremdsprachen ab 2013 konzernweit zentral steuern. Standards vereinheitlichen. Trainingsmöglichkeiten und deren Effizienz an jedem Standort verbessern. Lösung: Online-Plattform von Learnship mit integriertem Online-Training. Learnship übernimmt die globale Trainingsadministration. Erfolge: Sehr gute Bewertungen für Trainings und Koordination durch die Mitarbeiter: 1,3

Deutsche Telekom AG
Magenta MOOC

Durch Wissenstransfer und virtuelle Zusammenarbeit in länder- und bereichsübergreifenden Teams die Innovationskraft der Telekom fördern: Für den ersten Magenta MOOC registrierten sich 3.650 Mitarbeiter aus 27 Ländern. 700 von ihnen arbeiteten über drei Monate in kleinen Teams an kreativen Aufgaben und entwickelten pro Team eine Idee für ein neues Produkt, um künftige Kundenbedürfnisse zu erfüllen.

Otto GmbH & Co KG
Das OTTO IT-Bootcamp IT-Wissen pur im excellenten Lernkonzept

Das OTTO IT-Bootcamp hat zum Ziel, neuen Auszubildenden essentielle Grundlagen in IT-Themen (IT-Landschaft, Geschäftsprozesse) durch interne Experten zu vermitteln. Dabei werden Lerneffekte durch Tutorien und Mentoring verlängert. Die Vernetzung, Selbsteinschätzung und der Know-How-Aufbau sind wesentliche Erfolgsfaktoren des Projektes und das Feedback von Azubis und Dozenten ist hervorragend!

9. Führungskräfteentwicklung (konzern)

AOK Baden-Württemberg
Integriertes Talentmanagement

Das Talentmanagement der AOK Baden-Württemberg fördert die Entwicklung von Mitarbeiter/innen mit überdurchschnittlicher Leistung und hohem Potenzial mit dem Ziel, sie/ihn in der aktuellen Position zu stärken bzw. auf die nächsthöhere Führungsposition vorzubereiten. Das Programm ist systematisch aufgebaut und ermöglicht es, Talente innerhalb der Managementebenen zu identifizieren und zu entwickeln.

Boehringer Ingelheim
Führungskräfteentwicklung im Rahmen von Making More Health: Ein innovatives Entwicklungsprogramm für Mitarbeitende bei Boehringer Ingelheim im Rahmen von sozialunternehmerischem Engagement
infill Kommunikation GmbH,Ashoka Deutschland GmbH

Unsere Mitarbeitenden werden in einem „Executive in Residence“ (EiR) Programm aktiv in die Making More Health (MMH) Initiative einbezogen, die darauf zielt, mehr Gesundheit in der Welt zu schaffen. Die Schwerpunkte des Programms bestehen darin, sich selbst und andere zu führen, soziale Bedarfe der Außenwelt und Businesswelt „zusammenzubringen“, und eigenes Fachwissen einzubringen.

Daimler AG
Führungskräfte entwickeln. Virtuell

Können Führungskräfte sich in virtuellen Räumen entwickeln? Sie können. Mit der Daimler Corporate Academy trainieren 17.000 Führungskräfte ihr Führungswissen- und Handeln – immer öfter virtuell. Das Konzept: Ein weltweit durchgängiger Führungs-Ansatz und eine Methode, bei der eine virtuelle Lernwelt Präsenzveranstaltungen und Selbstlernen ergänzt – Führung stärkt, Ressourcen schont und Spaß macht.

ERGO Versicherungsgruppe AG
ERGO Führungskräfte-Triathlon
SYNK GROUP GmbH & Co. KG

Der ERGO Führungskräfte-Triathlon zielt seit 2013 auf die praxisnahe Umsetzung des 2011 konzipierten Leitbilds Führung der ERGO. Das Programm integriert erstmals konzernweit alle Führungskräfte einschließlich des Vorstandes in den Prozess, stellt einen Sinnzusammenhang her, betrachtet Führung ganzheitlich und praxisnah und verzahnt auf einzigartige Weise das Zielbild der Führung mit der Realität.

10. Wissensmanagement (konzern)

Bayer AG
HR Academy

Da die globale HR Organisation bei Bayer (HR//BP, CoE, SSC) extrem komplex & in mehr als 38 Länderplatformen unterteilt ist & ihre Ziele über eine globale HR Roadmap definiert, war es notwendig erstmals eine funktionale Akademie zu schaffen, die eine signifikante Weiterentwicklung der HR Organisation ermöglicht & dabei internes und externes Wissen nutzt auf Basis einer gemeinsamen LMS Plattform.

Magistrat der Stadt Wien
wien mags wissen

Die Wissensstrategie der Stadt Wien setzt auf spürbaren Nutzen, Community und Wertschätzung.
Entstanden ist eine Blaupause für die Einführung in anderen Organisationen inkl. Self-Check, Tool-Selektionshilfe und Toolbox.
Wichtigste Botschaft: Begeisterung und Beteiligung sind heute kein Experiment mehr, sie können kontrolliert generiert werden.
Credo: Wissensmanagement ist Menschen-Management. <3

Volkswagen AG
Internationaler Expertenaufbau - Expertenatlas und Expertenwochen

Um die Qualität an neuen Standorten (u.a. China, Indien, Russland) zu gewährleisten, muss Volkswagen lokal rasch Experten aufbauen. Ziel des Expertenatlasses ist es, eine Übersicht über Experten weltweit zu erhalten, Expertenlücken zu identifizieren und den Qualifizierungsbedarf systematisch zu erheben. Im Rahmen von Expertenwochen geben bestehende Experten ihr Wissen an angehende Experten weiter

11. Kompetenz- und Performancemanagement (konzern)

AREVA GmbH
AMPLE - An Markt und Position orientiertes, Leistungsgerechtes Entgelt

Leistungsorientierter Vergütungsprozess nach multifaktorieller Evaluierung. HR relevante Parameter wie Stellenbewertung (Grade), Einkommensband je Grade, Lage im Einkommensband, verfügbares Budget und individuelle Leistungsbewertung erlauben einen ganzheitlichen Blick auf die Performance jedes Mitarbeiters. Dies ermöglicht eine adäquate Verteilung des Budgets unter Einhaltung der Budgetgrenzen.

DB Mobility Logistics AG
Echo - das Feedback für Mitarbeiter im DB Konzern

Auf Führungsebene werden die Vorteile eines 360°-Feedbacks schon lange genutzt, auf Mitarbeiterebene kommen sie dagegen kaum zum Einsatz. Vor dem Hintergrund des aktuellen Kulturwandels im DB Konzern entwickelten wir das Echo, um die Vorteile des standardisierten Feedbacks aus vier Perspektiven auch Mitarbeitern zugänglich zu machen und damit als Vorreiter zu agieren.

R+V Versicherung AG
R+V-Laufbahnmodell: Ihr Plus an Perspektiven

Um den Erfolg des Unternehmens und die Attraktivität als Arbeitgeber langfristig zu sichern, setzt R+V auf systematische Mitarbeiterentwicklung. Ein umfassendes Job Grading, drei gleichwertige Laufbahnen, das Mitarbeitergespräch und ein Kompetenzmodell bilden die Basis für vielfältige Entwicklungswege und Qualifizierungsmaßnahmen und einen intensiven Dialog zwischen Mitarbeiter und Führungskraft.

12. Personaldiagnostik (konzern)

AUDI AG
Audi OAC- Online Vorauswahl für Handelsmitarbeiter Audi international
Innovation mecom GmbH

Das Audi Online Assessment für Handelsmitarbeiter (Audi OAC) soll das internationale Handelsnetz der AUDI AG dabei unterstützen, die HR Kompetenz im Bereich Personalauswahl zu stärken.
Employer Branding Elemente und personaldiagnostische Testverfahren finden seit September 2014 in 3 großen Märkten mit 1700 eingegangenen Bewerbungen großen Anklang bei den Zielgruppen Händler und Importeur.

DB Mobility Logistics AG
DB stellt Kompetenzen in den Mittelpunkt - Einführung des Onlinetests für Schüler
eligo GmbH

Die DB stellt die Kompetenzen einer Person in den Mittelpunkt und verzichtet in der Vorauswahl von Auszubildenden und Dual Studierenden auf Schulnoten. Alle Bewerber absolvieren einen Onlinetest, der kompetenzbasiert die Passung zu den Stellen überprüft. Dies ist eine wesentliche Veränderung in der Gewinnung von Nachwuchskräften, sowohl für die Bewerber als auch die Personalentscheider.

Deutsche Telekom AG
AppSelect - Personaldiagnostik in der digitalen Welt
Quimron GmbH

Die AppSelect der Telekom ist die erste professionelle in die HR IT Systemlandschaft integrierte iPad App zur Durchführung von eignungsdiagnostischen Verfahren (AC) nach DIN33430. Die Durchlaufzeit der Verfahren wird deutlich verkürzt, der Datenschutzstandard erhöht, die Arbeitgebermarke gestärkt und die Durchschnittskosten je Verfahren gesenkt. Der Breakeven wird bereits im 1. Jahr erreicht.

13. Talentmanagementprogramm (konzern)

BMW Group
Te Gusta Aprender - Freude am Lernen

27 arbeitslose, junge Spanier haben ein Jahr in der Konzernzentrale der BMW Group ein Praktikum und ein Online-Masterstudium der Universidad de Alcalá absolviert. Sie gewannen dabei in einem internationalen Umfeld erste Berufserfahrung, übernahmen Verantwortung für ihre Entwicklung und förderten ihre interkulturelle Kompetenz. 70% der Teilnehmer haben sofort nach dem Programm einen Job gefunden.

EY (Ernst & Young)
Navigator - Mapping the Route to Career, Leadership and Personal Growth

Wenn es in Deutschland um das Thema „Frauen in Führung“ geht, werden meist nur die oberen Management-Positionen (VR, AR) in den Blick genommen. So wichtig dies auch ist: die Pipeline muss konsequenterweise von „unten“ befüllt werden, damit „oben“ genug weibliche Talente zur Auswahl stehen. EY geht daher mit dem Programm „Navigator“ genau diesen Weg, um mehr Frauen an die Spitze zu bringen

Mercedes Benz Cars Vertrieb Deutschland
DISCOVER
beraterhaus kassel

Wie gelingt es DAIMLER VERTRIEB DEUTSCHLAND, die besten Mitarbeiter mit ihren spezifischen Fähigkeiten am geeigneten Platz einzusetzen? Und wie können Mitarbeiter den für sie passenden Platz finden?

Im Talenteprogramm DISCOVER gestalten Mitarbeiter/innen, die als „Promising Talent“ identifiziert wurden ihre persönliche Karrierestrategie und nutzen das Unternehmen offensiv als Markt.

NXP Semiconductors Germany GmbH
Go Shadow! Talent Acceleration Program BU S&C (TAP S&C)

Das GO SHADOW! – Talent Acceleration Program ist ein auf technischen Nachwuchs fokussiertes 18-monatiges individuelles „Fast-Track-Development“ -Programm für die Besten der High-Tech-Industrie. Das Programm bietet eine Win-Win-Situation: Die Talente (kurz: Shadows) lernen täglich von den Besten – die internen Top-Experten teilen ihr Wissen und gewinnen Raum für neue Expertise und andere Projekte.

14. HR-Strategie und Organisation (konzern)

Evonik Industries AG
Generationenpakt Evonik

– GenerationenPakt mit Betriebsrat und Gewerkschaft abgeschlossen
– Vereinbarung soll mehr Planungssicherheit für Beschäftigte vor dem Ruhestand, für Berufseinsteiger und das Unternehmen bringen
– Übernahme von ausgebildeten Azubis wird mit dem Ausstieg von erfahrenen Mitarbeitern in den Ruhestand verknüpft
– Ältere Mitarbeiter geben mit fünf Jahren Vorlauf an, wann und wie sie in Ruhestand gehen

HypoVereinsbank
Erfolgreiche Umsetzung einer HR Strategie am Beispiel Diversity Management @ HVB

Die Vielfalt unserer Mitarbeiter trägt essentiell zu unserem wirtschaflichen Erfolg bei und spiegelt die vielfältigen Bedürfnisse unserer Kunden wider, sodass wir optimal auf die dynamische Marktsituation reagieren können. Unser Fokus auf Diversity und die dahinterstehende Einstellung gegenüber unseren Mitarbeitern steigert nicht zuletzt ihre Motivation und Identifikation mit der HVB.

Manor AG
Manor on the move – wie HR zur Umsetzung der Unternehmensstrategie beiträgt
Promerit Management Consulting AG

HR on the move übersetzt die Business Herausforderungen in die Kernanforderungen an die HR Arbeit. Für den strategischen Impact muss sich diese künftig maßgeblich verändern. Aufsetzen neuer Dienstleistungen und Fokussierung auf künftig relevante Themen ist der Kern. Abgeleitet daraus entsteht die neue Struktur der HR Organisation. Exakt in dieser Reihenfolge und damit wirksam für Manor.

16. Changemanagement und Transformation (konzern)

Axel Springer SE
move - Dialog. Wissen. Machen.

„move“ ist eine Initiative der Axel Springer Personalentwicklung und steht für Aufbruch und Bewegung innerhalb eines sich im digitalen Transformationsprozess befindenden Unternehmens. Zu „move“ gehören eine Vielzahl von Formaten, Maßnahmen und Angeboten, die sich mit Zukunftsthemen und der digitalen Welt beschäftigen. Es geht darum mitzumachen, in Dialog zu treten und selbst „Mover“ zu werden.

Bayer Business Services GmbH
Bayer Business Services: FIT Office

In dem strategischen Programm „Clarity“ findet bei der Bayer Business Services GmbH eine Transformation mit wesentlichen Aufgabenverschiebungen für den Großteil der Belegschaft statt. Auswahl geeigneter Mitarbeiter und zugehöriger Kompetenzaufbau werden durch die neue Einrichtung, das „FIT Office“, gesteuert. Inzwischen haben ca. 600 Mitarbeiter ihre Stelle gewechselt und sind qualifiziert worden.

Sparda-Bank Berlin eG
Die Sparda Bank erfindet sich neu - ein partizipativer Innovations- und Strategieprozess
HRpepper GmbH & Co. KGaA

Zur strategischen Neuausrichtung der Sparda Bank Berlin wurde ein partizipativer Innovations- und Strategieprozess angestoßen, bei dem Prozesse und Produkte konsequent aus Perspektive des Kunden neu gedacht wurden. Ziel war nicht weniger als einen Gegenentwurf zum klassischen Bankenstereotyp zu entwerfen. Ein Prozess der Mitarbeiter und Kunden gleichermaßen begeistert.

17. Betriebliches Gesundheitsmanagement (konzern)

arvato services Chemnitz GmbH
Etablierung des betrieblichen Gesundheitsmanagements bei arvato services Chemnitz GmbH

Einführung und Etablierung des betrieblichen Gesundheitsmanagements zur Reduzierung der Krankenquote sowie zur Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit und Erhöhung des „Spaßfaktors“ bei der Arbeit und in den Pausen. Sensibilisierung der Mitarbeiter zum Thema Gesundheit und deren Prävention. Weiterentwicklung des BEMs bis hin zur Prämierung. Förderung des Teamgedankens bei Gesundheitsprojekten.

Heraeus Holding GmbH
Projekt zur Förderung der psychischen Gesundheit am Arbeitsplatz
Bergische Universität Wuppertal; Schumpeter School of Business and Economics,Institut für gesundheitliche Prävention (IFGP); Motio Stuttgart/Würzburg

Idee war die Entwicklung eines praktikablen und validen Screening-Tools zur Erfassung und Bewertung der psychischen Beanspruchung in Tätigkeitsbereichen sowie eines systemorientierten Optimierungsprozesses im Bedarfsfall. Die wissenschaftliche Evaluation konnte Akzeptanz, industrielle Praktikabilität und Wirksamkeit des Ansatzes sowie den Mehrwert für Mitarbeiter und Betrieb nachweisen.

MANN+HUMMEL GmbH
YOLO@MANN+HUMMEL (you only live once)

Lust auf Gesundheit, Lust an Bewegung und Lust auf ein gesundheitsförderliches Leben verpackt in einem innovativen, coolen Schulungskonzept für die Auszubildenden bei MANN+HUMMEL, denn: man lebt nur einmal! Aus diesem Grund haben wir die bisherigen Maßnahmen im betrieblichen Gesundheitsmanagement bei den Auszubildenden standardisiert.

TÜV Rheinland
Das Sofa kann warten - StartFIT und Just Move - Gesundheitsförderung bei TÜV Rheinland
IBIG Institut für Betriebliches und Individuelles Gesundheitsmanagement

Runter vom Bürostuhl und rein in die Turnschuhe. Das bewusst niederschwellige Angebot StartFit soll Beschäftigte animieren, gesundheitlich aktiv zu werden. Die Vernetzung mit der Sportgemeinschaft Just Move und mit externen Fitnessanbietern sorgt für nachhaltige Effekte. Einsteiger beginnen mit Laufwettbewerben oder engagieren sich auf dem TÜV Sports Day. Gesunde Ernährung wird alltagstauglich.

18. Mitarbeiterengagement (konzern)

BASF SE
LuMit - Das Mitarbeiterzentrum für Work-Life-Mangement

Arbeitnehmer sehen sich mit immer neuen Herausforderungen aus Berufs- und Privatleben konfrontiert. BASF reagiert darauf mit einem gebündelten und umfassenden Angebot im Mitarbeiterzentrum für Work-Life-Management das sich an den individuellen Bedürfnissen der Mitarbeiter orientiert und dabei unterstützt, berufliche und private Anforderungen besser miteinander in Einklang zu bringen.

Deutsche Telekom AG - HR Business Services
Projekt Grenzenlose Lei(s)tung - Die deutsche Einheit und der Einsatz der Telekom beim Aufbau Ost

Durch das Projekt wird anlässlich des 25. Jahrestages des Mauerfalls die Geschichte des Zusammenwachsens der Telekom Ost und West und der Netzinfrastrukturaufbau in der ehem. DDR dokumentiert. Das mit der Aufbauarbeit verbundene Mitarbeiterengagement soll gewürdigt werden. Die Mitarbeiter sollen stolz auf die erbrachte Leistung sein und die Identifikation mit dem Unternehmen soll gestärkt werden.

EnBW Energie Baden-Württemberg AG
1492@EnBW - Aufbruch zu neuen Personal- und Geschäftswelten

Strukturelle Änderungen und Anforderungen der Energiewende bedingen eine pragmatische Personalentwicklung. Als neues Instrument bietet 1492@EnBW Mitarbeitern die Möglichkeit konzernweite, fachübergreifende Projekte in autonomen Teams zu bearbeiten. In einem ersten Experiment nahmen 63 Mitarbeiter teil. Die Konzeption und Implementierung erfolgte in Zusammenarbeit von HR und Innovationsmanagement.

19. Chancengleichheit im Beruf (konzern)

BMW Group Werk Landshut
"Heute für morgen"

Um die Chancengleichheit fest in unserer Unternehmenskultur zu verankern, wurden zahlreiche Initiativen in allen Bereichen der BMW Group gestartet. Ziel ist es, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das die Vielfalt annimmt und nutzt. Am Beispiel des Projektes „Heute für morgen“, möchten wir veranschaulichen, wie uns dies bei älteren und körperlich eingeschränkten Mitarbeitern erfolgreich gelungen ist.

Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V
Fraunhofer TALENTA: Förder- und Entwicklungsprogramm für Wissenschaftlerinnen

TALENTA ist ein Programm für Wissenschaftlerinnen, das an unterschiedlichen Phasen der Karriereentwicklung ansetzt. TALENTA lebt Diversity insbesondere aufgrund der Mischung von Talenten, beruflichem Know-how und Erfahrungswissen, Alter aber auch Networking und Life-Balance. Derzeit nehmen 119 Frauen aus 55 Fraunhofer-Instituten teil, 56% davon konnten mit dem Programm von extern gewonnen werden.

SAP SE // Human Resources
Unterstützung von Trans*menschen am Arbeitsplatz

Verschiedene Studien zeigen, dass Trans*menschen am Arbeitsplatz diskriminiert werden. Wir möchten durch Aufklärung von Führungskräften und Mitarbeiter_innen und bestmögliche Unterstützung zu einer Verbesserung der Situation von Trans*menschen am Arbeitsplatz beitragen.
Aus diesem Grund haben wir ein Projekt ins Leben gerufen: „Unterstützung von Transmenschen am Arbeitsplatz.“

20. Benefits und Incentives (konzern)

Commerzbank AG
Fahrradmobilität bei der Commerzbank
Commerzbank AG ,Leaserad GmbH

Zur nachhaltigen Förderung der Mitarbeitermobilität wurden in 2014 zwei Projekte durchgeführt, die sich mit dem Thema Fahrradmobilität befassen. So wurde zum einen ein bundesweites Fahrradleasingmodell analog zum Automobilleasing eingeführt. Zum anderen wurden in Kooperation mit der Deutschen Bahn Firmenfahrräder zur Nutzung bei Dienstfahrten am Standort Frankfurt etabliert.

METRO AG
Sustainable Performance Plan – Messbare Verankerung von Nachhaltigkeit in der Vergütung

Strategie & Unternehmenskultur der METRO GROUP rücken Nachhaltigkeit in den Fokus allen Handelns und machen sie zum Stellhebel der Neuausrichtung. Nachhaltigkeit wird in der variablen Vergütung des Managements inkl. Vorstand auf innovative Weise messbar verankert. So werden alle kritischen Entscheidungsträger an ihren gemeinsamen, aufeinander abgestimmten, längerfristigen Entscheidungen gemessen.

Thomas Cook AG
From the Heart
GloboForce (Europe)

„From the Heart“ ist ein innovatives Programm zur Mitarbeiterincentivierung. Dies geschieht durch „From the Heart“ nicht wie gewöhnlich nur „Top-down“, sondern ist unabhängig von Hierarchiestufen auch zwischen Kollegen und sogar „Bottom-up“ möglich. Über die web- und appbasierte Plattform können mittels Text- oder Videonachricht Mitarbeiter für eine besondere Leistung anerkannt und belohnt werden.

21. HR Innovation des Jahres (konzern)

Allianz Deutschland AG
Allianz Sudoku für Mathematiker
DMC Group

Das Allianz Sudoku
* fußt auf zielgruppenspezifischen Ansatz, Mathematiker für die Versicherungsbranche zu begeistern
*verbindet spielerisches Lernen von mathematischen Branchenfachbegriffen & Wissen über die Allianz mit Spaß am Knobeln.
* Wer richtig und schnell löst, ist für die Allianz interessant & erhält eine persönliche Überraschung mit Kontakteinladung vom Karriere Team
*Recruitingerfolg

arvato Medienfabrik I embrace
blicksta

blicksta, die Berufs- und Studienorientierungsplattform für Schüler aller Schulformen, ist eine Talent Relationship Management-Plattform für Arbeitgeber, Hochschulen und Verbände. blicksta funktioniert ganzheitlich, setzt mit eAssessment-Tools frühzeitig beim Individuum an und ist nach dem „mobile first“-Prinzip konzipiert. Aus Schülersicht ist blicksta der „Zukunftsentscheidungsvereinfacher“.

Bayer Business Services GmbH
Bayer Business Services: FIT Office

In dem strategischen Programm „Clarity“ findet bei der Bayer Business Services GmbH eine Transformation mit wesentlichen Aufgabenverschiebungen für den Großteil der Belegschaft statt. Auswahl geeigneter Mitarbeiter und zugehöriger Kompetenzaufbau werden durch die neue Einrichtung, das „FIT Office“, gesteuert. Inzwischen haben ca. 600 Mitarbeiter ihre Stelle gewechselt und sind qualifiziert worden.

Kontakt

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns:
Linda Harnisch
Award Manager
+49 (0) 30 84 85 90