Teilnahmebedingungen

Bewerbungskosten

Bewerbungen in der Oberkategorie Besondere Leistungen und Dienstleister kosten 390 Euro.
Die Bewerbung in den Oberkategorien Recruiting, Personalentwicklung, Strategie, Kultur & Werte sowie Covid-19 Krisenmanagement kostet 290 Euro.
In der Kategorie für Start-Ups kostet eine Bewerbung 190 Euro.

Vom 09. September bis zum 18. September 2020 (23:59 Uhr) kommt zuzüglich zum Einreichungspreis eine Late Fee von 120 Euro auf jede Bewerbung hinzu. Ab dem 19. September 2020 kommt eine Final Fee von 170 Euro hinzu.

Alle Preise verstehen sich zzgl. MwSt.

Nach Eingang der Bewerbungsunterlagen erhalten Sie eine Rechnung bzw. können Sie auch per Kreditkarte zahlen.

 

Dienstleister und Kunden

Unternehmen und Organisationen, sowie deren Beratungen und Dienstleister können sich bewerben. Dienstleister müssen zusammen mit Kunden einreichen. Reichen ein Auftraggeber und eine Beratung/ein Dienstleister dieselbe Arbeit ein, wird diese Einsendung als gemeinschaftliche Arbeit betrachtet.

 

Projektzeitraum

Bitte beachten Sie, dass Sie sich nur mit Projekten oder Kampagnen bewerben können, die zwischen dem 01.09.2019 und dem 30.09.2020 erstellt oder publiziert wurden, um einen hohen Grad an Aktualität unter den Einreichungen zu gewährleisten. Dabei können Projekte auch vor diesem Zeitraum erstellt worden sein, müssen aber während des Zeitrahmens eine neue Stufe erreicht haben oder neu aufgelegt worden sein.

 

KMU und Großunternehmen

Sie können sich entweder im Bereich KMU oder Großunternehmen bewerben. Ab 500 Mitarbeitern zählt ein Unternehmen in die Gruppe Großunternehmen. Hier ordnen Sie sich auch ein, wenn Ihr  Unternehmen, regionaler Standort oder Ihre Filiale weniger Mitarbeiter hat, Sie aber zu einem (internationalen) Mutterkonzern gehören.

 

Covid-19

Bitte beachten Sie, dass Projekte im Zusammenhang mit Covid-19 nur in den Kategorien 16, 17 und 18 eingereicht werden können.