Weitere Informationen zu den Gewinnerprojekten 2016 finden Sie online beim HR Manager Magazin

1. Recruiting-Kampagne (kmu)

Globalways, Job Ambition
Recruiting Kampagne #lebenszeitoptimierer

Innovative, unverwechselbare und authentische Multichannel Recruiting Kampagne, mit der wir als kleines, (noch) relativ unbekanntes Unternehmen in den „Arbeitgeberwarenkorb“ bei den Bewerberzielgruppen kommen. Erfolge: Bekanntheit –> 35.000 vergriffene Postkarten, Zielgruppe –> bedürfnisorientierte Ansprache der Job Generationen XYZ, Bewerber –> signifikante Steigerung der Best-Match-Bewerber.

Hunkemöller
Video Recruitment

Die Idee des Video Recruitings ist es, unser Bewerbungsverfahren erheblich zu vereinfachen. Durch die eingereichten Videos der Bewerber bekommen unsere Recruiter von diesen einen lebendigeren Eindruck und können eine bessere Vorentscheidung treffen. So konnte bereits die Qualität der nötigen Bewerbungen für eine Einstellung von 1:25 auf 1:10 und unsere „time to hire“ um 3,5 Tage gesenkt werden.

Universitäts-Kinderspital Zürich - Eleonorenstiftung
Kispi-Spirit

Zwei Ideen prägen die Kispi-Spirit-Kampagne. Erstens den „Kispi-Spirit“ als Arbeitgeberversprechen herausarbeiten. Zweitens die Bewerbung so einfach wie nie zuvor gestalten. Die 15-Sekunden-Bewerbung war geboren und mit ihr eine herausragende Candidate Experience. Die Kampagne sorgte in der Schweiz 2016 über die Gesundheitsbranche hinaus für Aufsehen. Die Quote der Bewerbungen wurde vervierfacht.

2. Social Media Recruiting & Active Sourcing (kmu)

Wachter Digital Partners
Social Recruiting

Innovatives Social Recruiting: Für die Vakanz «Head of E-Commerce» bei PAPSTAR generierten wir in 3 Monaten – mit nur 814 € Werbebudget – 62 qualifizierte Bewerbungen auf Headhunter-Niveau.
Die Bewerber wurden passgenau durch digitales Marketing über Social Media erreicht. Ein userfreundlicher Prozess führt in kürzester Zeit zu Top-Leads und begeistert Kunden und Bewerber gleichermaßen.

deepblue networks
#addyourcharacter

Wir stellen unsere Mitarbeiter in unterhaltsamen Illustrationen auf Instagram vor und machen daraus einen bildstarken Aufruf, sich uns anzuschließen. Das Motto: #addyourcharacter

Nach über 200 Illustrationen, mehr als 20.000 Followern und im Schnitt 600 Likes pro Tag hat sich die Bewerberanzahl verdoppelt. Instagram ist damit unser stärkster Recruiting-Kanal geworden.

fischerAppelt
Social Recruiting mit "Star Wars" und Tarantino

Wir wollten Job-Anzeigen entwickeln, die mindestens so kreativ sind wie der Job, den sie besetzen möchten, es verlangt. Also haben wir eine Kreativkampagne zum Social Recruiting auf die Beine gestellt: Wir kreierten Postings, die exakt auf die zu besetzende Stelle oder die Unit zugeschnitten sind – und einen aktuellen Entertainment-Trend aufgriffen. Newsjacking meets Content Recruiting 2016.

3. Azubimarketing (kmu)

Bayerischer Handwerkstag e.V.
Macher gesucht! Ich mach’s euch – die bayerische Nachwuchskampagne im Handwerk
Ketchum Pleon

Mit „Macher gesucht! Ich mach’s euch“ zeigen wir Generation Z, dass eine Ausbildung im Handwerk und das Ansehen im Freundeskreis kein Widerspruch sind. Mit einem mutigen Ansatz und Kommunikation auf Augenhöhe gehen wir neue digitale Wege. Die Entwicklung ist beeindruckend: ein Plus zum Vorjahr von 6,3 % neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen im bayerischen Handwerk.

Amt für Jugend und Berufsberatung
Berufswahl-App

Die App Berufswahl-Fahrplan ist eine Orientierungshilfe und ein Begleiter in der Berufswahl. Die App beinhaltet einen Berufswahl-Fahrplan, Lehrstellen- und Schnupperlehre-Suche, Info-Veranstaltungen und Berufsbesichtigungen, Berufsinfos zu allen Lehrberufen mit eigens dafür gedrehten Berufswahl-Videos sowie das spielerische Berufs-Orakel: schüttle dein Handy und erfahre, welcher Beruf zu dir passt

Landratsamt Lörrach
WhatsApp goes Landratsamt

WhatsApp goes Landratsamt – Unsere Bewerberzahlen waren stark rückläufig. Um den Fachkräftebedarf zu decken müssen wir schon in der Ausbildung qualifiziertes Personal gewinnen. Doch wie? Berufe in Kreisverwaltungen gelten oft als langweilig, was so nicht stimmt. Wir wollten die Vielfalt und den Spaßfaktor hervorheben und so Außenwahrnehmung bei der Zielgruppe mit Social Media positiv verändern.

4. Karrierewebsite (kmu)

Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL)
Überraschend anders! Die Karrierewebseite der KVWL
gestaltend dortmund

Von der Behörde zum modernen Dienstleister: Unser Karriereportal löst mit einer emotionalen, transparenten und authentischen zielgruppendifferenzierten Ansprache das Bild einer starren Behörde auf und begeistert für die Arbeitgebermarke KVWL. Im crossmedialen Mix bildet die Karriereseite mit frischem Design und spielerischer Informationsvermittlung den zentralen Punkt der Bewerberkommunikation.

Eckes-Granini Deutschland
Karriere Cockpit
Welcome Marketing- und Creativ-Service

Eckes-Granini Deutschland startet ihren Angriff als attraktiver Arbeitgeber und erobert eine neue Zielgruppe! Wie? Lebendig, authentisch, transparent, überzeugend und technisch auf dem neuesten Stand! Ja, dass ist Eckes-Granini – dort will ich arbeiten, in Deutschlands größtem Saftladen!

Landeskrankenhaus
IRRE Karrierechancen im Landeskrankenhaus

Das Landeskrankenhaus (AöR) tritt mit einem zentralen Karrierebereich für alle Einrichtungen mit einem emotionalen Gesamtlayout auf. Die Inhalte sollen zielgruppengerecht, authentisch und modern aufbereitet sein. Die multiprofessionellen Teams stellen sich und ihre Arbeit selbst vor. Zudem soll der Karriereeinstieg durch ein großes Online-Stellen- und Bewerberportal vereinfacht werden.

5. Arbeitgebervideo (kmu)

EWG Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für Rheine
Standort der guten Arbeitgeber
concept X

Die Filme sind eine Maßnahme der Initiative „Rheine – Standort der guten Arbeitgeber“. Ziel der Initiative ist es, Fachkräfte für den eher kleinen Standort zu begeistern. Durch den Zusammenhalt und den gemeinsamen Ansatz kann jedes einzelne Unternehmen partizipieren und von der Initiative profitieren, da das einzelne Unternehmen meist nicht in der Lage ist eine solche Maßnahme alleine umzusetzen.

Merkur Spielbanken Sachsen-Anhalt
Imagefilm Merkur Spielbanken Sachsen-Anhalt

Mit dem Projekt soll dem negativen, durch die Branche bedingten Image, entgegen gewirkt werden. Wir möchten Transparenz schaffen und verdeutlichen dass wir ein starker Arbeitgeber sind und so unsere eigene Marke stärken. Unsere Mitarbeiter/innen sollen als Markenbotschafter/innen auftreten und aus dem „Casinoleben“ berichten. So wollen wir junge Menschen ansprechen und Recruiting-Erfolge erzielen.

SThree
Virtual Reality als Personalmarketing Tool

Eine Arbeitgebermarke muss heutzutage absolut transparent sein. Wir wollten unseren Kandidaten einen authentischen Einblick in unseren Berufsalltag geben. Virtual Reality Videos bieten die Möglichkeit, einen „digitalen“ Fuß ins Unternehmen zu setzen, noch bevor man sich für eine Bewerbung entscheidet. Dies fördert die Glaubwürdigkeit und die frühe Bindung an das Unternehmen.

6. Karriere-/ Recruiting-Event (kmu)

DocCheck
FindIT - Eine digitale Schnitzeljagd

100 Studierende hatten im Rahmen einer Networking-Veranstaltung die Gelegenheit, mit unseren IT-Mitarbeitern auf spielerische Art in Kontakt zu treten. Die App FindIT lotste die Studierenden dabei im Rahmen einer digitalen Schnitzeljagd durch unsere Räumlichkeiten und ermöglichte den ungezwungenen Austausch und demonstrierte unsere IT-Kompetenz. Es entstanden viele spannende Kontakte.

Curacon
Curacon Camp

Stellenanzeigen und die Präsenz auf Hochschulmessen reichen nicht mehr aus, um der jungen Zielgruppe zu zeigen, dass Curacon ein attraktiver Arbeitgeber ist. Das „Curacon Camp“ ist eine frische Veranstaltung für Hochschulabsolventen, auf der wir Curacon als interessanten Arbeitgeber präsentieren, exklusive Brancheneinblicke gewähren und die Teilnehmer an Fallstudien „echter“ Mandanten arbeiten.

Currenta
Der Azubi-Willkommenstag von CURRENTA

Der Azubi-Willkommenstag von CURRENTA trägt zur standort- und berufsgruppenübergreifenden Vernetzung aller neuen Auszubildenden des Einstelljahrgangs 2016 bei. Das Event soll Vorurteile abbauen und einen „Unternehmens-Spirit“ schaffen. Die Azubis sollen sich von Beginn an wohl in ihrer Firma fühlen und mit diesem Event auf nette Art willkommen geheißen werden.

7. Candidate Experience (kmu)

Universitäts-Kinderspital Zürich - Eleonorenstiftung
Kispi-Spirit

Komplizierte Onlineformulare wirken abschreckend. Das Kinderspital hat deshalb die Candidate Experience besonders hoch gewichtet. Innert 15 Sekunden kann eine Bewerbung, auch über das Smartphone, eingereicht werden. Dank diesem äusserst einfachen Bewerbungsverfahren gelang es, in den ersten vier Monaten der Kampagne über 300 Bewerbungen zu generieren und alle offenen Stellen zu besetzen.

AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE
Das innovative Bewerber-Feedback-Modul von softgarden
softgarden e-recruiting

HR-Abteilungen benötigen verlässliches Feedback von echten Bewerbern, um die Candidate Experience und ihre Employer Brand kontinuierlich zu optimieren. Hier setzt das neue Feedbackmodul von softgarden an. Bewerber, die tatsächlich den Bewerbungsprozess durchlaufen, werden zu mehreren Zeitpunkten über ein Online-Formular nach Feedback zum Prozess anhand unterschiedlicher Kriterien befragt.

Autobahn Tank & Rast Gruppe
Onboarding bei der Autobahn Tank & Rast Gruppe

Das Unternehmen Tank & Rast vereint eine enorme Branchenvielzahl unter einem Dach und ist daher von sehr hoher Komplexität geprägt. Ein hochgradig verzahntes Onboarding-Programm soll Mitarbeitern einen raschen und effektiven Einstieg ermöglichen. Das Programm startet schon vor Unternehmens-Eintritt. Es ist mit Geschäftsführungs- Repräsentanten prominent aufgehängt und genießt eine hohe Reputation.

8. Wissensmanagement: Learning- und Development (kmu)

Kurtz Holding
Kurtz Ersa Hammer Academy

Die Hammer Academy bündelt und strukturiert sämtliche Kurtz Ersa-Aktivitäten zu Aus- und Weiterbildung, Mitarbeiterentwicklung, Kompetenzanalyse und -Entwicklung, Talent- und Nachfolgemanagement, Trainee-Programm, Führungskräfteentwicklung (Weiterbildung zur akkreditierten Weiterbildung Hammer Experte), Coaching, Kundenschulungen und Kurse des Attraktiven Arbeitgebers.

Intershop Communications
TEC LEAD

Idee ist die Verknüpfung von 2 Zielen: persönliche Entwicklung von Fachexperten sowie Verbesserung der Wahrnehmung von Intershop und seiner Produkte im Markt. Hierfür wurde das Programm “TEC LEAD” (TEC – Technical Expert Career; LEAD – Learn, Assess, Execute, Develop) konzipiert. Ziel ist die Qualifizierung der Fachexperten als Ideenführer und Meinungsbildner, die Intershop repräsentieren sollen.

Stabilus
Rising STAR Programm

18 Monate lang haben Stabilus-High Potentials aus China, den USA, Mexiko, Suedkorea und Deutschland in unterschiedlichsten Lernformaten ihre Skills weiterentwickelt und an strategisch bedeutsamen Projekten gearbeitet. Am Ende der gemeinsamen Zeit standen bahnbrechende Projektresultate, persoenliche Entwicklungsspruenge sowie ein neues und starkes globales Netzwerk in und fuer Stabilus.

9. Führungskräfteentwicklung (kmu)

medbo
Führungskräftepflege
Technische Hochschule Ingolstadt, Institut für Akademische Weiterbildung

Der berufsbegleitende B.A. Management in Gesundheitsberufen stellt eine innovative Führungskräfteentwicklung zwischen der THI und den Med. Einrichtungen des Bezirks Oberpfalz dar. Der passgenaue Studiengang für Pflege-MA ist Teil des strategischen Personalmanagements der Kliniken. Die Verzahnung von Lehre und Praxis führt zur besseren Führungs- und Managementkompetenz sowie lernenden Organisation.

Hotel Feldberger Hof
Führungskräfteentwicklung mit Konzept!
Eulzer&Pütter Agentur für Unternehmensentwicklung

Unser Führungskräfte-Entwicklungsprogramm hat die Zufriedenheit und Begeisterung der Führungskräfte im Feldberger Hof deutlich verbessert und sie zu einer motivierenden Personalführung befähigt.
Dadurch hat sich die Motivation unserer Mitarbeiter signifikant erhöht, Wertschätzung sowie das Fordern & Fördern werden aktiv gelebt, eine hohe Mitarbeiterbindung ans das Unternehmen wurde erreicht.

Stabilus
Rising STAR Programm

18 Monate lang haben Stabilus-High Potentials aus China, den USA, Mexiko, Suedkorea und Deutschland in unterschiedlichsten Lernformaten ihre Skills weiterentwickelt und an strategisch bedeutsamen Projekten gearbeitet. Am Ende der gemeinsamen Zeit standen bahnbrechende Projektresultate, persoenliche Entwicklungsspruenge sowie ein neues und starkes globales Netzwerk in und fuer Stabilus.

10. Mitarbeiterentwicklung und Feedbackkultur (kmu)

Unitymedia
Wertschätzende Feedback-& Coaching-Kultur: Dialog als Erfolgstreiber für Mitarbeiterentwicklung und Performance Management

Unitymedia sah sich der Herausforderung, dass geringes Engagement und keine Feedbackkultur zwischen Führungskräften und Mitarbeitern herrschte. Mit dem kontinuierlichen Dialog zur Verbindung von Arbeits- und Entwicklungszielen haben wir neues Engagement geschaffen. Dies wirkt sich nachhaltig auf Produktivität, Mitarbeiterzufriedenheit sowie die wertschätzende Feedback- und Coachingkultur aus.

diva-e Netpioneer
Feedback und Weiterentwicklung mit Lego

Die diva-e Netpioneer GmbH hat ein Laufbahnmodell erstellt, um allen Mitarbeiten ein klares und langfristiges Weiterentwicklungsziel im Unternehmen zu geben, sowie die Anforderungen an unterschiedliche Rollen transparent zu machen. Zentraler Bestandteil des Laufbahnmodells sind verschiedene Feedbackschleifen, wodurch Feedback ein elementarer Bestandteil der Mitarbeiterentwicklung ist.

Union Asset Management
FDL next level
SYNK GROUP

Veränderung fängt oben an. In diesem Sinn wurde FDL next level durch den Segmentleiter Fondsdienstleistungen (FDL) mit dem Ziel initiiert, einen hierarchieübergreifenden offenen, authentischen Dialog herzustellen und zu fördern. Durch intensives Arbeiten aller Führungskräfte mit dem Ansatz der Stärkenorientierung wird die Feedbackkultur gestärkt und echtes Verständnis füreinander aufgebaut.

11. Azubi/Trainee/Graduate Programm (kmu)

Hörmann
Mehr AusBildung

„Mehr AusBildung“ soll unseren Azubis und Studenten den berühmten „Blick über den Tellerrand“ ermöglichen, ihr Allgemeinwissen stärken und ihr Ausbildungs-/Studienwissen ergänzen. So werden neben Werksunterricht (Englisch, Literatur, Politik) und SoftSkill Seminare wie Business Knigge auch Theaterbesuche, Fachvorträge und Poetry Slmas gemeinsam mit Azubis organisiert und besucht.

Absolventa
Initiative für faire und karrierefördernde Trainee-Programme

Trainee-Programme fristen ein bedenkliches Schattendasein auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Sie unterliegen keinen normierten Rahmenbedingungen. Jeder Arbeitgeber kann sein Trainee-Programm inhaltlich so gestalten, wie er dies für richtig hält. Diesem Missstand treten ABSOLVENTA und die LMU München mit der „Initiative für karrierefördernde und faire Traineeprogramme“ nachhaltig entgegen.

Upstalsboom Hotel + Freizeit
Tour des Lebens

Ein junger Mensch bekommt bis zu seinem 18. Lebensjahr mehrere 10.000 Mal gesagt, was er oder sie alles nicht kann. Im Zuge des Projektes „Tour des Lebens“ sind 8 Auszubildende auf den Kilimandscharo gestiegen und sind damit über sich hinausgewachsen. Sie haben sich gezeigt, zu was sie in der Lage sind, wenn sie etwas wirklich wollen. Sie haben den Glauben an sich selbst gestärkt.

12. Employer Branding Strategie & Talent Acquisition (kmu)

itdesign
itdesign und die rote Couch Tübingens

Mitarbeiterbilder werden zum Erfolgsgaranten einer Personalmarketing-Kampagne.
Wirkungsvolle Bilder, geringer Aufwand und ein authentisches Auftreten sind die Erfolgsfaktoren der Kampagne. Die Fotos auf der roten Couch werden durch eine hohe Wiedererkennung kombiniert mit humorvollen Sprüchen zu einer erfolgreichen Kampagne für Mitarbeitergewinnung. Der Bewerberanstieg um 26% bestätigt den Erfolg.

PAYBACK
Employer Branding Kampagne für TECH Absolventen & Professionals

Durch die Ausrichtung der Arbeitgeberkommunikation auf die Zielgruppe TECH Absolventen & Professionals sowie die Aktivierung der eigenen Mitarbeiter, hat PAYBACK einen signifikanten Schritt in Richtung Positionierung als TECH Unternehmen gemacht. Dies zeigt sich u. a. an der Anzahl der Initiativbewerbungen und Mitarbeiterempfehlungen der gewünschten Zielgruppe.

Burson-Marsteller
Lead don't follow
REINSCLASSEN

Burson-Marsteller, eine PR-Agentur mit konservativem Ruf: Kunden in Krisen finden das gut, Bewerber langweilig. Die Recruiting-Kampagne ändert das: Headlines provozieren, die Gestaltung ist schreiend bunt. Der Kerngedanke spiegelt die Lebenseinstellung der Bewerber, den Anspruch der Agentur. Erfolg: überall Gesprächsthema, mehr qualifizierte Neu-Einstellungen, Arbeitgeber-Image gewinnt enorm.

13. Arbeiten 4.0 (kmu)

PULS
Look & Feel Konzept anhand eines "Gallischen Dorfes"
Evolution Design

Die Firmenzentrale der PULS GmbH zieht um. Gemeinsam mit den Mitarbeitern und einem Architektenteam wurde ein „gallisches Dorf“ entwickelt. Neueste Erkenntnisse aus dem Arbeitsplatzdesign wurden genauso berücksichtigt wie das familiäre Umfeld bei PULS. Herausgekommen ist eine flexible Arbeitsumgebung mit Dorfplatz zum kreativen Austausch, einer hochtechnischen Druidenwerkstatt und vieles mehr.

GIS
(FREI)RAUM 4.0

Unsere digitalisierte ARBEIT 4.0 sucht differenzierte Orte für Kommunikation, Kooperation, Konzentration und Kreation. Dank unseres neuen Arbeitsplatzkonzepts hat unsere Social Collaboration diesen (FREI)RAUM gefunden. Mobilität, Flexibilität, neue Technologien und Kommunikation prägen nun unsere modernen Räume. Mit offenen Strukturen und räumlich flexibel – anregend, vielfältig und facettenreich.

Hamburg Port Authority | Ingenieurbüro Entwicklungsvorhaben
Unsere digitale Kollaborationsplattform „E-Portal“

Mit dem E-Portal verfolgen wir eine ganzheitliche Kollaborationsstrategie: digitale Zusammenarbeit, Wissensmanagement, interne Kommunikation & webbasierte Unternehmenssteuerung in einem Portal und setzen dabei auf eine Lösung, die jeder von seinem Smartphone kennt: Eine zentrale Übersicht über alle APPs! Arbeiten 4.0 – Bei uns im Ingenieurbüro der HPA wird die digitale Transformation Realität.

14. Digitalisierung (Gesamtorganisation und HR Division): (kmu)

Hamburg Port Authority | Ingenieurbüro Enwicklungsvorhaben
Strategische Personalplanung mit HR-Management Digital

Mit HR Management Digital haben wir die digitale Transformation der Ressourcenplanung innerhalb unserer dynamischen Projektorganisation vollzogen. Die 6 interagierenden APPs steuern strategisch den optimalen Personaleinsatz, geben valide Prognosen über Skillbedarfe der Zukunft & verknüpft Einsparvorgaben und das Auftragsmanagement zu einem ganzheitlichen integrierten Managementsystem.

PULS
The Journey to Social Collaboration – Eine Erfolgsgeschichte aus dem Mittelstand

Von Null auf 100: Vom klassischen Mittelstand in der Elektrotechnik hat sich die PULS Group in 20 Monaten zu einem modernen Unternehmen mit einer zukunftsweisenden Arbeitskultur entwickelt. Social Collaboration wird Mittelpunkt der internationalen Zusammenarbeit. HR ist DER Treiber der digitalen Transformation und verantwortet Initiierung, Umsetzung und Einbindung der Mitarbeiter international.

QIAGEN
HR Digital Transformation

Erfolgreiche Digitale Transformation einer schnell gewachsenen, globalen HR Abteilung. Globale Standardisierung und Automatisierung des Mitarbeiterlebenszyklus über 34 Ländern. Aufbau einer globalen HR IT-Landschaft und Bereitstellung einer integrierten Sicht auf Mitarbeiterdaten.

15. Diversity Management (kmu)

Gewobag Wohnungsbau
„Berufsausbildung – Schlüsselfaktor für eine erfolgreiche Integration geflüchteter Menschen“

Die Gewobag agiert als kommunale Wohnungsbaugesellschaft in einem vielfältigen Markt: Neben der zunehmend vielfältigen Mieterstruktur setzt sie auf eine Weiterentwicklung personeller Vielfalt im Unternehmen. Mit dem Integrationsprojekt wird ein wichtiger Baustein gesetzt, um auch als Arbeitgeber am Markt weiterhin erfolgreich agieren zu können und die Innovationskraft des Unternehmens auszubauen.

Native Instruments
Embrace Diversity at Native Instruments

Mit Hilfe von agilen Methoden haben wir das Thema Diversity gemeinsam mit dem Team erarbeitet. In selbst-organisierten und durch HR als Scrum Coaches unterstütze Gruppen bearbeiten die Mitarbeiter Themen in Sprints und tragen so Diversity als Botschafter in den eigenen Arbeitsbereich. Die Anzahl an Frauen in Tech und Führungspositionen stieg und das Thema ist fest im Unternehmen verankert.

Weleda
Vielfalt gewinnt. Weleda schafft Perspektiven für Menschen mit Fluchterfahrung

Mit den Bausteinen Beschäftigung, Engagement&Begegnung, Bewusstseinsbildung und Kooperation&Kommunikation schaffen wir Perspektiven für den beruflichen Einstieg und für interkulturelle Begegnung. Maßgeschneiderte Beschäftigungsformate werden von einem Kulturprogramm und Paten begleitet. Mitarbeitende organisieren Spenden, geben Sprachunterricht und leben Vielfalt in einem interkulturellen Garten

16. HR Analytics (kmu)

hanseWasser Bremen
Personalbedarf für sauberes Wasser mit Big Data Analytics planen
peopleForecast

Bis zum Jahr 2025 werden bei hanseWasser rund 40% der Belegschaft in Rente gehen. Gesucht war eine passgenaue Strategie im Abgleich mit den sich entwickelnden Arbeitsmärkten, um einen Erfolgsweg für das Recruiting anzulegen – gefunden wurde neben validen Daten für die Ausrichtung einer langfristigen Personalstrategie vor allem die Erkenntnis, den Generationswechsel als große Chance zu begreifen.

Karl-Franzens-Universität Graz
PSP-HR - Profilbildung durch Strukturplanung

Die webbasierte Software PSP-HR (Profilbildung durch Strukturplanung) ist ein elektronisches Tool für die mittel- bis langfristige Personalstruktur- und Kostenplanung an der Karl-Franzens-Universität Graz. Basierend auf die bestehende Personalstruktur können über diese Software unterschiedliche Planungsszenarien hinsichtlich der zukünftigen Entwicklung abgebildet und geplant werden.

Schwegler Werkzeugfabrik
Retention Management Audit Werkzeugfabrik Schwegler
RETENCON

Mitarbeiterloyalität & Engagement sind in Zeiten des Fachkräftemangels eine strategische Herausforderung für den Mittelstand. Während die Konzerne große Summen für Maßnahmen aufrufen, müssen die Unternehmen die eigenen Stärken nutzen und die geringeren Mittel zielgenau einsetzen. Die Werkzeugfabrik Schwegler zeigt, wie man mit einer präzisen Analyse und geringen Aufwand viel erreichen kann.

17. Compensation & Benefits/Incentives (kmu)

Orderbird
Lunchit - Willkommen in der größten Kantine der Welt!
SPENDIT

Happiness is profitable: Wie Orderbird mit Hilfe der Lunchit App erreicht hat, seinen Mitarbeitern täglich meßbare Wertschätzung zu zeigen, die Arbeitgeberbindung zu erhöhen und dabei Kosten zu senken.
Lunchit ist die digitale Neuerfindung der altbekannte Essensmarke. Mitarbeiter können damit jeden Tag in JEDEM Restaurant und Supermarkt mittagessen und per App €6,20 steuerfrei erstattet bekommen.

elobau
Wir dürfen, Wir wollen, Wir machen

Mitarbeiter der Produktion entwickeln ihr eigenes Vergütungssystem. Hierbei wird nicht auf externe Vergütungsberater zurückgegriffen, sondern das System entsteht von „innenheraus“ durch die Wertbeiträge vieler Beteiligter. Neben dem System entsteht somit eine neue Form der Zusammenarbeit , welche das Leitbild des Unternehmens erlebbar macht und somit zu einer nachhaltigen Kulturveränderung führt.

Heraeus Kulzer
Employee Exchange Program

Bei einem international agierenden Unternehmen ist die Vernetzung der internationalen Kollegen und die länderübergreifende Zusammenarbeit wichtiger denn je. Daher haben wir die Möglichkeit des Mitarbeiteraustauschs für einen Zeitraum von 3 bis max. 8 Wochen geschaffen und unsere bestehenden PE-Programme sinnvoll ergänzt. Das Feedback der Teilnehmer bisher zeigt, dass wir unser Ziel erreicht haben.

18. Best Use of Technology (kmu)

Currenta
Chemienahe Berufswelten mittels VR-Technologie erleben

Der Claim „Entdecke CURRENTA“ des Chemiepark-Betreibers CURRENTA wurde wörtlich genommen. Azubis führen den Recipienten in ihre betrieblichen Arbeitswelten und geben einmalige 360°-Einblicke in die Vielfalt ihrer Berufe. In der „Virtual Reality“ nehmen sie Schüler dorthin mit, wohin sie sonst nicht kommen. Berufsorientierung meets Candidate Experience: Spannend, realistisch und authentisch

Deutsche Apotheker- und Ärztebank
JobBooster - Effizienter Recruitingprozess
Prospective Media Services

Effizienter und effektiver mit attraktiven Stellenanzeigen agieren und dabei dem Bewerber zielgruppengerecht mehr Komfort und Service bieten. Und nicht nur am PC, sondern auch unterwegs, mobil optimiert. Die Candidate Journey beginnt bereits mit der Jobrecherche und der kurzen Online-Bewerbung. Über ein Analyse-Tool können relevante KPIs ermittelt werden – das alles bei reduziertem Budget.

Hunkemöller
Unsere Hunkemöller In Touch App

Hunkemöller entwickelt sich ständig weiter, es gibt immer News. Alle Mitarbeiter sollen die Chance haben jederzeit in touch und immer up-to-date zu sein. Die App hat es geschafft, dass unsere Mitarbeiter sich mehr in touch mit Hunkemöller fühlen. Eine aktuelle Umfrage zur In Touch App hat bestätigt, dass unsere Mitarbeiter sich mehr verbunden fühlen und mit Hunkemöller besser identifizieren können

19. Changemanagement (kmu)

Home Shopping Europe
2gether 4future
Promerit

Die strategische Neuausrichtung von HSE24 zum internationalen Omnichannel-Unternehmen wird durch einen umfassenden Kulturwandel begleitet. Durch einen agilen, beteiligungsorientierten Ansatz wird die Veränderungsfähigkeit der Organisation gefördert und eigenverantwortliches Handeln auf allen Ebenen gestärkt. Kommunikation, Führung, Prozesse und New Work sind dabei die wesentlichen Stoßrichtungen.

AXA Technology Services Germany
Transformation Journey: "We have to take it in our own hands"
PUETTGEN Consulting, Helpcentives®

Zwölf nordeuropäische IT-Experten wurden als „Transformation-Scouts“ buchstäblich auf eine Veränderungsreise geschickt. Im Austausch mit unterschiedlichsten Menschen, die extreme Veränderungen gemeistert hatten, reflektierten sie persönlichen und organisatorischen Umgang mit Change. Die gewonnen Einsichten brachten sie schließlich in selbstorganisierten Transformationsdialogen ins Unternehmen ein.

ewz
ewz – «gemeinsam gestalten»
Billing Halbeisen

Wir sind ein städtisches Energieunternehmen und stellen uns mit vereinten Kräften der Herausforderung Energiewende. Für die neue Marktpositionierung haben wir gemeinsam mit allen Mitarbeitenden unsere Unternehmenskultur engagiert und aktiv neugestaltet. Damit haben wir die Grundlage geschaffen, uns trotz schwierigem Umfeld zum führenden Energie- und Kommunikationsanbieter zu wandeln.

20. Betriebliches Gesundheitsmanagement (kmu)

Landeshauptstadt Wiesbaden, Personal- und Organisationsamt
Gesundes Arbeiten und Leben in der Stadtverwaltung Wiesbaden

In unserer Großstadtverwaltung mit ihren vielschichtigen Aufgaben und komplexen Strukturen haben wir ein ganzheitliches innovatives IGM etabliert, das über die üblichen Maßnahmen der Verhaltens- und Verhältnisprävention hinaus auch die „dicken Bretter“ bohrt. Dies belegen die hohe Akzeptanz bei den Beschäftigten bis hin in die obersten Führungsebenen, ein umfassendes Controlling und externe Audits

Liebherr-Hausgeräte Ochsenhausen
BGM und "Das Haus der Arbeitsfähigkeit" bei der Liebherr-Hausgeräte Ochsenhausen

Im Rahmen des BGMs wurde das Pilotprojekt „Das Haus der Arbeitsfähigkeit“ mit Unterstützung von Prof. Juhani Ilmarinen und Dr. Jürgen Tempel durchgeführt. Ziel war und ist, die Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiter zu stärken und langfristig zu erhalten. Durch das von Prof. Ilmarinen neu entwickelte Tool „Betriebsradar“ konnten durch ein Projektteam gezielte Maßnahmen erarbeitet und umgesetzt werden.

Wiener Linien
Schau auf Dich - Gesundheit fördern und fordern

Ziel der Einführung einer eigenen Stelle im Bereich der Gesundheitsförderung war und ist ein zielgruppenorientiertes Gesundheitsmanagement, welches wertstiftende Maßnahmen zu nachhaltigen Förderung der Arbeitnehmergesundheit entwickelt und umsetzt. Erste Ergebnisse sind im Bereich Gesundheitsverhalten, Unternehmenskultur, Gestaltung der Arbeitsbedingungen und Führungskultur sichtbar.

21. Mitarbeiterengagement (kmu)

St. Franziskus-Hospital Münster
Projektgruppe Christlich-Franziskanisches Profil

Vor dem Hintergrund der großen ökonomischen Herausforderungen im Gesundheitswesen und der zunehmenden Säkularisierung der Gesellschaft ist es dem St. Franziskus-Hospital Münster (SFH) als katholisches Krankenhaus gelungen, seine christlich-franziskanische Tradition als „Mehrwert“ für die Mitarbeiter erlebbarer zu machen und so ihre Zufriedenheit und Identifikation zu erhöhen. darin.

Beam Suntory
Route to Japan: 130 Mitarbeiter: ein Ziel

Um die Kultur des neuen Mutterkonzerns Suntory kennenzulernen und das MA Engagement zu stärken, entstand die Idee, eine Reise für alle Mitarbeiter nach Japan zu planen. Abteilungsübergreifend arbeiteten alle Kollegen an Ideen und Projekten, um das Budget 2015 um 10 Pkt. zu übertreffen und so die Reise zu finanzieren. Das Team erreichte gemeinsam das ehrgeizige Ziel und flog im Mai 2016 nach Japan

BFFT Fahrzeugtechnik
Näher geht nicht! Die BFFT Fansofas

Näher geht nicht! Mit den Fansofas erhalten die Mitarbeiter von BFFT die Möglichkeit, Lifestyle-Events hautnah mitzuerleben. Ob am Spielfeldrand in der Fußballbundesliga, über der Fankurve im Eishockey oder am Rand der Comedybühne – ein unvergessliches Erlebnis für jeden Sofagast mit nachweislich positiven Effekten auf Arbeitgeberimage, Unternehmensidentifikation und Weiterempfehlungsverhalten.

22. Corporate Social Responsibility (kmu)

C&S Computer und Software GmbH
TafelManager

Im Projekt C&S TafelManager haben Auszubildende ein CSR System entwickelt und beim Partner Augsburger Tafel e.V. implementiert. Dadurch sollen sie lernen, dass gesellschaftliche Verantwortung zu den Ausbildungszielen gehört und sich gesellschaftliches Engagement nicht nur auf die Hingabe von Geld erstrecken darf, sondern die praktische Mitwirkung eines jeden bedarf.

Motel One
Integrationsprojekt für Arbeitnehmer/innen mit Fluchthintergrund

Mit dem im April 2016 gestarteten Projekt zur Integration von Flüchtlingen übernimmt Motel One soziale Verantwortung und erkennt gleichermaßen an, dass geflüchtete Menschen potentielle Fachkräfte sind. In 4 Hotels begannen 8 Flüchtlinge ein ausbildungsvorbereitendes Praktikum inkl. Intensiv-Deutschkurs. 6 davon wurden in die Ausbildung übernommen. Das Projekt wird Ende 2016 ausgerollt.

Sebapharma
regioCAMP

Das regioCAMP ist ein Berufsorientierungscamp, das erstmalig vom 31.08. – 02.09.2016 im Rhein-Hunsrück-Kreis durchgeführt worden ist. In Zusammenarbeit mit der Kreisverwaltung, dem Regionalrat Wirtschaft, Unternehmen, (Hoch-)Schulen, Kammern, Agentur für Arbeit und Organisationen boten wir rund 250 Schülern/-innen die Möglichkeit, über 100 Ausbildungsberufe in Theorie und Praxis kennen zu lernen.

23. HR Innovation des Jahres (kmu)

HORSCH Maschinen
Schwandorfer interkulturelles Ausbildungsprogramm

Anfang 2016 hat die Geschäftsleitung beschlossen zum Ausbildungsbeginn im September 10 Flüchtlinge in die Ausbildung aufzunehmen. Es wurde das Integrationskonzept ?Schwandorfer interkulturelles Ausbildungsprogramm? entwickelt. Es impliziert einen ganzheitlichen Schulansatz, der neben den Berufsschultagen Wissen vertieft, sprachl. und math. Fähigkeiten fördert und eine Unterbringung beinhaltet.

meinestadt.de
TalentHero

TalentHero ist die neue Azubi-App von meinestadt.de. Mit der App TalentHero können sich Jugendliche in nur wenigen Schritten umfassend mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen auf freie Ausbildungsplätze direkt über die App bewerben. Die App wurde am 02. August 2016 gelauncht. In den ersten 7 Wochen wurden bereits über 2.000 Bewerbungen über die App verschickt.

Schulz Farben- und Lackfabrik
Schulz Farben: Eine interaktive Reise in die Azubi-Welt

Als Highlight der Azubi-Karriereseite wurde eine interaktive Grafik entworfen, die aus der Vogelperspektive ausbildungstypische Gegenstände und Tätigkeiten zeigt. Via „Mouse-Over-Effekt“ werden die Ausbildungsinhalte gewitzt in Szene gesetzt und die Zielgruppe aktiv zum Mitmachen angeregt. Die Interessenten gewinnen so „spielend“ einen umfassenden Einblick in den Azubi-Alltag von Schulz Farben.

1. Konzerne Recruiting-Kampagne

Bundesministerium der Verteidigung
Bundeswehr IT-Recruitingkampagne
castenow. communications

Die IT-Recruitingkampagne „Projekt Digitale Kräfte“ positioniert die Bundeswehr (BW) als attraktiven Arbeitgeber für ausbildungs- und jobsuchenden IT-Potentials und -Experten. Ziel ist es, die Bewerbungsbereitschaft zu erhöhen. Mit Erfolg: Im Trendence Baromenter 2016 ist die BW im Ranking IT der „Aufsteiger des Jahres“: von Platz 38 in 2015 auf 27 in 2016; kein anderer schaffte so einen Sprung.

GALERIA Kaufhof
#CareerEscalator
Scholz & Friends Düsseldorf

Als Symbol für Innovation, Fortschritt und Erfolg wird die Rolltreppe zum Kern der Social Recruiting Kampagne #CareerEscalator, gekrönt von einem EscalatorPitch. 19 zielstrebige Young Professionals konnten so für das neue Trainee Programm begeistert und GALERIA Kaufhof als Arbeitgeber mit Pioniergeist und Innovationsstärke präsentiert werden.

Voith Industrial Services
Voith Pop Up Recruiting

Pop-Up-Recruiting ist ein einzigartiger Recruiting-Ansatz der Schnelligkeit, Erfolg und Nachhaltigkeit in einem Framework zusammenführt. Der individuelle Zuschnitt auf unser operatives Business ermöglicht eine erfolgreiche Fachkräfteabsicherung sowie einen schnell zu realisierende Recruitingerfolg. Mit der globalen Recruiting-Kampagne „Helden der Zukunft“ sichern wir die Nachhaltigkeit ab.

2. Konzerne Social Media Recruiting und Active Sourcing

OTTO
triplewin. Das Empfehlungsprogramm
Talentry

Mit der Einführung des neuen Recruitingkanals triplewin digitalisiert OTTO sein klassisches „Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter“ Programm und ermöglicht proaktive Jobempfehlungen durch die sozialen Netzwerke der Mitarbeiter. Seither ließen sich über 3.000 Mitarbeiterempfehlungen generieren. Die Besetzungsquote ließ sich verdoppeln.

REWE Markt
REWE Karriere goes Snapchat

Bei der Suche nach neuen Wegen, die Zielgruppe der Auszubildenden zu erreichen und währenddessen die Arbeitgebermarke zu stärken stießen wir auf den Messaging Dienst Snapchat. Hohe Nutzerzahlen und das Überholen von Facebook in Bezug auf die Menge des täglichen Contents erwiesen sich als großes Potential. Einige Wochen später eröffneten wir unseren Snapchat Kanal.

Vodafone
#roteschuhe - Vodafone Karriere auf Instagram

Durch das Instagram-Profil von Vodafone Karriere vermittelt informative und abwechslungsreiche Einblicke in die Karrieremöglichkeiten und die Arbeitswelt bei Vodafone Deutschland. Der Hashtag #roteschuhe greift die Lieblingsfarbe des Unternehmens und vieler Mitarbeiter auf und wurde zum Synonym für Vodafone Karriere.
Laufend steigende Follower-Zahlen bestätigen den Erfolg

3. Konzerne Azubimarketing

Dresdner Kühlanlagenbau
Cooles Camp für coole Köpfe

Nach erfolgreichen ersten Bewerbungsgesprächen luden wir unsere zukünftigen Azubis ins Allgäu ein, wo sie in unserem DKA-Ausbildungscamp anhand von sportlichen Wettkämpfen ihre Team- & Konfliktfähigkeit & ihr Durchsetzungsvermögen unter Beweis stellten. Anhand eines Wissenstests prüften wir ihr naturwissenschaftliches Fachwissen. Erfolgreiche Bewerber fuhren mit Ausbildungsverträgen nach Hause!

EDEKA, Werkreal- und Realschule Friesenheim
EDEKA Schülerwettbewerb
pixelpublic

Der EDEKA Schülerwettbewerb soll Schulen die Möglichkeit geben theoretische Inhalte des Lehrplans (passend zum Wettbewerbsthema) in praxisorientierte Projekte umzusetzen und damit die Lerninhalte erlebbar machen. Teile des Projektes werden in Kooperation mit einem EDEKA Markt vor Ort durchgeführt. Durch diese Kooperationen konnten 32 Einzelhändler enge Kontakte mir den Schulen vor Ort knüpfen.

Heraeus Holding
PokémonGo meets Heraeus

Ziel: Heraeus als modernen Arbeitgeber für Azubis zu präsentieren. Positionierung unserer Ausbildungsberufe bei Jugendlichen (14 bis 20J), Raum Rhein-Main/Main-Kinzig-Kreis durch Einstieg in ihre Lebens- und Erfahrungswelt. Aktion angelehnt an unseren Claim: Heraeus schafft Open Space. Für Pokémon. Sichtbarkeit und Imagegewinn! Mehr Likes & Follower auf Facebook. Erste Bewerbungen bereits vor Ort!

4. Konzerne Karrierewebsite

Fresenius
Personalisierter Content auf der Karrierewebsite – komplett responsiv und „to go“

Die bestehende, personalisierbare Karrierewebsite von Fresenius wird um entscheidende Parameter zur individuellen Ansprache von Bewerbern erweitert: neben passenden Jobempfehlungen erhält der registrierte User auch Empfehlungen und Links zu weiterem relevanten Content, kann seinen Bewerbungs-Status einsehen und sich auch in der Pre-Boarding-Phase informieren.

Allianz Deutschland
Allianz - Das Zuhause für alle, die sich trauen
TERRITORY

„Allianz–Das Zuhause für alle, die sich trauen“ – die neue Employer Value Proposition der Allianz. „Das Zuhause“ verbildlicht die Werte, die wir teilen, „sich trauen“ steht für den strategischen Wandel, den wir gestalten. Auf der neuen responsiven Karrierewebsite wird die EVP durch 80 Mitarbeiter erlebbar und bildet das Herzstück unserer externen Kommunikation – authentisch, echt und informativ.

Hays
Die neue Hays-Karrierewebseite: mobiloptimiert, interaktiv und viel Candidate Care
Callies & Schewe Kommunikation

Hays erfindet seine Karriereseite für interne Stellen neu. Passend zur Employer Branding-Strategie liegt der Fokus auf einer emotionalen Candidate Experience und einer Kommunikation auf Augenhöhe.

Highlights: Bewerbungsstatus-Tracking für Bewerber, Matchmaker zur fachlichen Orientierung, Recruiter-Video-Wall, Zielgruppen-Segmentierung, Mobile-Optimierung, Mitarbeiter-Testimonials, Eventkalender

5. Konzerne Arbeitgebervideo

Dr. Ing. h.c. F. Porsche
Porsche Arbeitgeberfilm „Alltag bei Porsche – niemals alltäglich“
Kemper Kommunikation

Arbeitgeberfilme sollen zeigen, wie es sich anfühlt in einer Firma zu arbeiten. Diesen Anspruch hat der Porsche Arbeitgeberfilm auf die Spitze getrieben. Der Film zeigt einen Arbeitstag aus dem Blickwinkel eines Mitarbeiters („Point of view“). Die ungewöhnliche Perspektive macht Porsche überraschend „nahbar“ – für eine weitere Überraschung sorgt auch die Vorstellung des Mitarbeiters am Ende.

ANDREAS STIHL
STIHL 360° Recruiting Film

Die Idee: In einem technisch, innovativen 360° Recruitingfilm können Bewerber selbständig unterschiedlichste Filminhalte auswählen und erhalten einen individuellen Einblick in das Unternehmen.
Der Erfolg: Die zielgruppenspezifische Ansprache von Bewerbern mit emotionalen Filminhalten führt zu einer Verstärkung der Wahrnehmung und positioniert STIHL als innovativen und attraktiven Arbeitgeber.

Continental
Continental Global Careers
mmpro. film- und medienproduktion

Continental „Let your ideas shape the future.“

Dieses Video dreht sich rund um Continental als Arbeitgeber, unsere Werte Freiheit, Vertrauen, Verbundenheit und Gewinnermentalität sowie die Themen, an denen wir gemeinsam arbeiten. Wir zeigen, wie sich unser globales Motto „Let your ideas shape the future“ im täglichen Arbeitsleben anfühlt.

6. Konzerne Karriere-/ Recruiting-Event

Sapient
adday/adnight setzt Maßstäbe als Karriere-Messe

Mit adday/adnight organisierten wir die neue Karriere-Messe in Köln mit Informationen am Tag und einer Party bei Nacht. Wir gewannen 10 weitere Agenturen und die finanzielle Unterstützung der Stadt Köln, um jungen Talenten uns Agenturen als attraktive Arbeitgeber vorzustellen, Köln als relevanten Standort für die Kommunikationsbranche zu stärken, Kontakte zu knüpfen und Stellen zu besetzen.

ROHDE & SCHWARZ
Crack the Code

Live Escape Games sind seit einigen Jahren ein beliebtes Teambuilding-Event. Der Recrutainment-Spezialist young targets GmbH entwickelte das Recruiting Event „Crack the Code“, welches erstmals in Zusammenarbeit mit der Rohde & Schwarz Cybersecurity auf der CeBIT durchgeführt wurde. Über 200 IT-Fachkräfte nahmen an dem Format teil und konnten Ihr Fachwissen und Teamfähigkeit unter Beweis stellen.

REHAU
Recruiting-Event Pole Position

Ziel war es ein Recruiting-Event der besonderen Art zu organisieren – fernab den Strukturen eines Assessment Centers. Mit einem Mix aus fachbezogenen und fachübergreifenden Teamchallenges, spannenden Einblicken in die REHAU Welt Automotive inkl. Werksführung und einem einmaligen Rennsporttag i.R. des Audi Sport TT Cups und der DTM konnten letztendlich zahlreiche offene Stellen besetzt werden.

7. Konzerne Candidate Experience

McDonald's Hauptservicecenter München
One-Minute Bewerbung
Ray Sono, Castenow. communications

Um die Candidate Experience zu verbessern, wurde von März – Juni 2016 an dem Online-Bewerbungsprozess von McDonald’s gearbeitet.
Ziel war, dass Bewerber schnell und einfach Informationen sowie offene Stellen auf unserer Karriereseite finden und sich in einem deutlich verkürzten Bewerbungsprozess innerhalb weniger Schritte und 1-Minute auf eine Stelle bewerben können – sowohl am PC als auch mobil.

Bayer
#BAYER360 - The Virtual Reality Career Experience

Bayer öffnet virtuell die Tore und macht seine vielseitigen Karrieremöglichkeiten mit innovativer Virtual Reality-Technologie erfahrbar. Mit VR-Brille und 360-Grad-Videos erkunden Kandidaten virtuell ihren potenziellen Arbeitgeber und erleben , was die Arbeitgebermarke „Passion to innovate | Power to change“ für sie bedeutet. Die Kampagne #BAYER360 – eine völlig neue Candidate Experience!

Voith Industrial Services
Die Stellananzeige "VinePlus"
stellenanzeigen.de

Im gesamten Candiate Experience Prozess ist die Stellenanzeige der wichtigste Touchpoint. Die Anzeige selbst bietet im Rahmen ihrer Candiate Journey eine eigene Mikro Candiate Experience den Bewerbern an. Wir haben es geschafft die Candiate Journey innerhalb der Stellenanzeige VinePlus messbar zu machen und nachweislich zu Gunsten des Bewerbers zu verbessen.

8. Konzerne Wissensmanagement: Learning- und Development-Strategie

EGGER - Mehr aus Holz
EGGER KOMPAKT | Das Trainingsprogramm mit Weitblick - von Mitarbeitern für Mitarbeiter

Mit EGGER KOMPAKT geben wir seit 1.5. internes Wissen bedarfsgerecht an 7800 Mitarbeiter weiter und sorgen für ein besseres bereichsübergreifendes Verständnis sowie verstärkte Kundenorientierung. Ein didaktisches Konzept für 16 int. Standorte, mehr als 100 interne Trainer, fundierte Qualitätssicherung sowie ein automatischer Buchungs- und Feedbackprozess sind wesentliche Bestandteile des Projektes

Hays
Expertenlaufbahn bei Hays

Idee ist die Einführung einer „rollenbasierten und agilen“ Expertenlaufbahn als attraktive Karrieremöglichkeit & faktisch wertige Alternative zur Führungslaufbahn mit dem Ziel einer konsequenten Verknüpfung mit der Geschäfts-, Markt- & Kundenstrategie. Erste Kundenergebnisse zeigen eine Verdopplung des Umsatzes in den letzten 12 Monaten durch die Bündelung & Steuerung der Sales-Aktivitäten.

NXP Semiconductors, Business Unit Security & Connectivity
Connect! - Growing Smarter

Connect! soll dazu beitragen, dass Mitarbeiter sich über Funktionen, Rollen und Hierarchien hinweg stärker vernetzen und ihr Wissen teilen. Wir sind überzeugt: Das Wissen von morgen steckt bereits in unserer Organisation: Tutoren, Professoren, Mentoren & Trainer, die in unseren Connect! Initiativen Wissen vermitteln, sind daher Mitarbeiter, Top-Manager & Top-Experten aus unserem Unternehmen.

9. Konzerne Führungskräfteentwicklung

DB Station&Service
Erfolgsteam DB Station&Service

„Heroische“ Manager finden und fördern – das war Führungskräfteentwicklung von Gestern. Mit „Erfolgsteam DB Station&Service“ setzt der Bahnhofsbetreiber der Deutschen Bahn auf eine neue Philosophie: Nicht Individuen, sondern Teams sind die Erfolgsgaranten. Also verbinden wir seit vier Jahren Kultur- und Führungskräfteentwicklung, v.a. durch innovative Dialogspiele. Mit klar messbarem Erfolg!

Ernst & Young
Unconscious Bias

Seit Jahren befasst sich EY im Zuge des strategisch verankerten Diversity Ansatzes mit Unconscious Biases und hat dafür unterschiedliche Angebote, Formate und Toolkits entwickelt. Unconscious Bias-Maßnahmen werden dabei nicht als einmaliges Projekt, sondern als Prozess verstanden. Sie sind bei EY querschnittsartig eingebettet und an unterschiedliche Bedürfnisse und Zielgruppen ausgerichtet.

Parfümerie Douglas
Vernetzte innovative Development Programme bei Douglas

Idee war die Ausrichtung der Developmentprogramme auf die Kompetenzentwicklung und nicht länger auf die Zielgruppen. Dies ermöglichte uns die Zusammenführung der Programme Vertrieb & Zentrale. Als größte Erfolge zeichnen sich sowohl die effizientere Entwicklung der Teilnehmer, als auch die Vernetzung des Vertriebs & Zentrale und die daraus entstandene Transparenz sowie Prozessoptimierung aus.

10. Konzerne Mitarbeiterentwicklung und Feedbackkultur

United Internet Corporate Services, 1&1
It's all about feedback
Meta Five

„It’s all about feedback“ – Holt & gebt euch Feedback!
Das treibt die Entwicklung unserer Mitarbeiter, Teams & unseres Unternehmens voran. Unser Ziel ist, dass jeder persönliches Feedback ganz einfach, bedarfsgerecht gibt & auch aus verschiedenen Perspektiven erhalten kann. Wir sind auf einem spannenden Weg zu einer stärkeren Feedbackkultur (mehr Aufmerksamkeit, Nachfrage, Dialog & Toolnutzung).

Carglass
Carglass MTalk
Weber Shandwick

Die Carglass MTalks sind ein erstklassiges Corporate-TV-Format, um Mitarbeiter und Management über die Grenzen von Hauptverwaltung, Service Centern und mobilen Einheiten hinweg in den Dialog treten zu lassen. Die Talkrunde bietet neben unternehmerischen Informationen persönliche Einblicke in die Führungsetage und vor allem Gelegenheit für brennende Fragen und ausführliche Antworten.

Stryker Trauma
MOVE (Mobility in Operations for Variable Employees)

MOVE ist ein standortübergreifendes Programm für kurzfristige Entsendungen von Produktionsmitarbeitern, um ihnen eine Weiterentwicklungsmöglichkeit zu bieten und kurzfristige Personalengpässe abzufedern.

11. Konzerne Azubi/Trainee/Graduate Programm

Deutsche Telekom Kundenservice
Ausbildung@KS - Accelerator
CPC Unternehmensmanagement

Die Mitarbeiter sind das Herz eines erfolgreichen Kundenservice. Ausbildung@KS stärkt die persönliche Entwicklung und übergreifende Kompetenz der Azubis und sichert somit die Zukunftsfähigkeit von DTKS.
Unterstützt durch den innovativen digitalen Accelerator bilden Azubis mit den freiwilligen Betreuern ein hocheffizientes Erfolgsteam und leisten einen entscheidenden Beitrag zur Strategieumsetzung.

DB Station&Service
Bahnhof MEGA

„Bahnhof MEGA“ ist das neue Highlight in der Berufsausbildung bei der DB Station&Service AG. An 20 Bahnhöfen bundesweit übernehmen Teams von Auszubildenden vier Wochen lang das Ruder und wetteifern um das beste Projekt. Die Resultate sprechen für sich – eine Bahnhofs-App für Reisende, ein neues Fundbüro, Farbe gegen tristes Grau uvm. Spürbarer Kundennutzen und ein großer Lernerfolg für die Azubis!

Ringier
Blick NextGen

Über eine Werbekampagne bei blick.ch und Social Media wurden potenzielle Kandidaten für ein Praktikum direkt angesprochen. Hat die schriftliche Bewerbung unser Interesse geweckt, schickten wir eine Einladung zum Videointerview, nach dieser Hürde folgte die Einladung zum persönlichen Gespräch, bevor am Recruiting Day die definitive Auswahl getroffen wurde.

12. Konzerne Employer Branding Strategie & Talent Akquisition

Voith Industrial Services
Helden der Zukunft - Die Voith Job Stories

Durch den Verkauf von Voith Industrial Services musste eine Kampagne entwickelt werden, die mit der internen Strahlkraft unserer Mitarbeiter und deren Jobs den bevorstehenden Brandwechsel begleitet und positiv darauf einzahlt. Dafür wurde ein Ansatz entwickelt der moderne Content Marketingansätze in das HR Umfeld transferiert und 360 Grad intern und extern in die Zielgruppen distribuiert.

Canon
Canon Leitbild - Expect the Exceptional
trias, Tatjana Müksch

Es sollen die Werte der Canon Deutschland zusammenfassend dokumentiert werden und das Engagement der Mitarbeiter dabei besonders zur Geltung kommen. Es entsteht ein Buch mit verblüffender Augmented Reality: Bilder beginnen mit Hilfe einer App zu „sprechen“. Das Buch wird im Januar 2016 veröffentlicht und begeistert 2.400 Mitarbeiter, deren Angehörige und in der Folge auch Kunden und Partner.

DZ BANK
Erfolgsprinzip: WIR
NetFederation

Als 1. Gruppenprojekt der Unternehmen: DZ BANK, R+V Versicherungen, Easy Credit, Schwäbisch Hall, Union Investment, DG HYB, DZ Privatbank, VR-Leasing, ist die oberste Priorität das WIR Gefühl der Mitarbeiter zu steigern. Der Währung, dem Erfolg der Unternehmen. Zusätzlich hat die Kampagne das Ziel, neue Mitarbeiter zu gewinnen und sich als zukunftssicheren Arbeitgeber zu positionieren.

13. Konzerne Arbeiten 4.0

Henkel
Digitales Reverse Mentoring bei Henkel

Das Reverse Mentoring ist eine Initiative im Rahmen von Henkel‘s holistischer Digitalstrategie mit dem Ziel, den digitalen Kulturwandel durch einen inspirierenden Austausch zu unterstützen. Dabei sind weltweit rund 160 digitalaffine Nachwuchsmanager in die Mentoren-Rolle geschlüpft und haben mehr als 220 interessierten Führungskräften Einblicke in ihren digitalen Alltag gewährt und sie begeistert.

BayWa
Enterprise Leadership – Wertewandel in der Führungskultur der BayWa AG
CEB

Die BayWa AG setzte das Vorstandsvorhaben „Wertewandel in der Führungskultur“ mit CEB um. Denn Internationalisierung und Digitalisierung führen zu sich ändernden Arbeitsbedingungen. CEB´s Enterprise Leader-Modell zeigt das aktuelle Führungsverhalten und das Potenzial der BayWa-Führungskräfte, um sie bzgl. der benötigten Kompetenzen zu entwickeln und den Unternehmenserfolg weiterhin zu garantieren.

Deutsche Telekom
Magenta MOOC "Go digital"

Arbeiten 4.0 will geübt sein. Mit dem Magenta MOOC „Go digital“ hat die Telekom ihre Mitarbeiter mit den Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung vertraut und Arbeiten im digitalen Zeitalter erfahrbar gemacht. Von den über 3.500 Teilnehmern aus 32 Ländern haben 1.000 in gemischten Teams virtuell an realen Business Challenges gearbeitet und dabei moderne Arbeitsmethoden angewandt.

14. Digitalisierung (Gesamtorganisation und HR Division)

BMW
Mehr APPetit auf Altersvorsorge? Innovative Portal- und APP-Lösung.

Idee: Thema Altersvorsorge individuell, tagesaktuell, für jeden Mitarbeiter verständlich und leicht nutzbar darstellen.
Ergebnis: BAV-Portal inkl. App, mit der jeder Mitarbeiter am eigenen PC oder Smartphone Versorgungsstand/-prognose online einsehen und pflegen kann.
Starthilfe: Jubiläumssonderzuwendung als Startbaustein für BMW Zusatzvorsorge.
Erfolg: 170000 Zugriffe/4500 Downloads in 2 Monate.

innogy
App in die Zukunft - Die Altersvorsorge App, die umfassend berät.

Mit der neuen „App in die Zukunft“ hat innogy eine umfassende Vorsorgeplanungsapp produziert, welche das Unternehmen an die Spitze im Bereich des digitalisierten Personalmanagements und der Rentenberatung für betriebliche Altersvorsorge bringen soll. Die App führt das Wissen von 42 Mitarbeitern der betrieblichen Altersvorsorge zusammen und hat bereits den Red Dot Design Concept Award gewonnen.

Siemens
HR Safari
Good School, Stephan Grabmeier

Im Sommer 2016 nahm die Good School 20 internationale HR High Potentials von Siemens mit auf Safari kreuz und quer durch Berlin. Um Internet und Digitalisierung in freier Wildbahn zu erleben. Und um sich wichtiges, frisches, innovatives HR-Know-how anzueignen. An fünf Stationen mit interaktiven Vorträgen, Hands-on-Workshops und „Backstage-Besuchen“.

15. Konzerne Diversity Management

REWE Markt
Konzept zur Integration von Migranten in den Arbeitsmarkt und in den Teams (KIMAT)

Das Projekt KIMAT hat die Idee Brücken zwischen Herkunft und Zukunft der Migranten zu bauen. Der Projektname hat die gleiche Bedeutung mit dem Jesidischen Mädchenname und steht für wertvoll. Durch das Konzept hat die Firma ein Bündel an wertvollen Instrumente zur Verfügung gestellt, die der Arbeitsmarktintegration und das interkulturelle Miteinander in REWE Süd fördern und unterstützen sollen.

Capgemini
refugees@capgemini

Capgemini will seine Suche nach neuen IT-Talenten mit dem Potenzial hochmotivierter und gut ausgebildeter Geflüchteter auf Arbeitssuche in Einklang bringen. refugees@capgemini bindet engagierte Mitarbeiter ein, erleichtert Newcomern den Berufseinstieg in Deutschland und bereichert das Unternehmen mit kultureller Vielfalt und IT-Know-How.

Ernst & Young
Gleichstellung auf allen Ebenen

EY möchte ein Umfeld schaffen, das Frauen ermöglicht, die höchste Stufe ihrer Karriere zu erreichen. Deshalb wurden unter anderem ein Besetzungsmonitoring-Tool und das Maßnahmenprogramm „Women’s Leadership Journey“ entwickelt. EY ist damit eines der wenigen Unternehmen, das schon heute eine konkrete Umsetzung des Gesetzes zur Geschlechterquote vorweisen kann.

16. Konzerne HR Analytics

Merck
HR Analytics revolutioniert Geschäftsmodell

Mit HR Analytics entwickelte die Personalabteilung bei Merck ein neues Geschäftsmodell, das durch Transparenz und Manager Self-Service gekennzeichnet ist. Das Resultat ist eine neue Art der Kooperation zwischen HR und den Geschäften und ein professionalisiertes Personalmanagement.

BASF Services Europe
KAIROS - ganzheitliche Organisationsanalyse mit ServiceElements
CONTENT

Die richtigen Entscheidungen treffen und quantifizieren können:

Mit Hilfe der CONTENT aus Berlin innerhalb von 8 Wochen auf Knopfdruck vollständige Transparenz über mehr als 2.500 Aufgaben, Arbeitsschritte und Prozesse sowie dort eingesetzte Kapazitäten und Kosten von 190 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Und dies mithilfe einer wiederverwend-, erweitbaren und fortschreibungsfähigen Datenbasis

Covestro
Balanced Qualification Score Card
FPP-Beratung u. Entwicklung

Zur begleitenden Evaluation von Qualifizierungsmaßnahmen in Betrieben bewertet die Balanced Qualification Score Card 46 gewichtete Kriterien in 4 Dimensionen. Sie visualisiert dabei konkrete Ansatzpunkte zur Verbesserung des Lehren und Lernen. Das Tool ist weltweit erprobt, liefert standortübergreifend Benchmarks und bietet dem Management so Entscheidungshilfen zur Sicherung langfristiger Erfolge.

17. Konzerne Compensation & Benefits/Incentives

Tchibo
Talent Navigator

Der Talent Navigator als integrierte und flexible Jobarchitektur
Der (Arbeits-)Markt ändert sich – und wir ändern uns mit!
Um Mitarbeiteransprüchen gerecht zu werden, schaffen wir Transparenz über Entwicklungsmöglichkeiten und ermöglichen selbstbestimmte Karriereplanung. Inhalte stehen im Vordergrund, Schulterklappen werden abgeschafft. Entwicklung und Leistung bestimmen die Vergütung.

NORD/LB
Der neue NORD/LB "Deal" - Freiraum für Leistung
Willis Towers Watson

Die NORD/LB hat im Rahmen ihres neuen „Deals“ definiert, was sie ihren Mitarbeitern bietet, aber im Gegenzug auch von ihnen erwartet. Auf dieser Basis wurden große Teile der Personalprogramme zielgruppenspezifisch neu gestaltet. Als Ergebnis entstand eine schlüssige und integrierte Personallandschaft – manifestiert in 12 parallel verhandelten Dienstvereinbarungen.

Sodexo Services
Sodexo Star Awards 2015

Im November 2015 vergaben wir in der D|A|CH-Region erstmals die Sodexo Star Awards, um unsere besten und engagiertesten Mitarbeiter zu würdigen. Bei einer Abendgala mit über 300 Gästen nahmen mehr als 30 Gewinner in acht Kategorien ihre Trophäen, überreicht vom Top-Management, in Empfang. Zuvor nutzen hunderte Mitarbeiter aus der Region Chance, Ihre Kollegen zu nominieren.

18. Konzerne Best Use of Technology

Robert Bosch
JobConnector - Arbeitsplatz teilen leicht gemacht

Connect People – Share Jobs – Work Flexible

Das neue Matchingtool „JobConnector“ bietet unter dem Motto „Arbeitsplatz teilen leicht gemacht“ die Möglichkeit, online eine/n passende/n Teilzeit- oder Jobsharing-Partner/in zu finden. Ob vom Arbeitsplatz, Home Office oder während der Elternzeit über ein privates Endgerät – die Nutzung ist jederzeit möglich.

Detecon International
Digital Pre-Onboarding

LEADING DIGITAL- für dieses Mission Statement möchten wir schon beim Einstieg in unser Unternehmen begeistern. Die Newjoiner Page ermöglicht einen digitalen Einblick in die Onboarding Days und gibt wertvolle Informationen zum Karrierestart. So stärken wir Bindung und Vertrauen von Beginn an. Die Newjoiner Page ist unsere Umsetzung eines modernen Willkommens im Unternehmen.

thyssenkrupp Materials Services
Zoom - the Materials Services Video Channel

„Zoom“ ist der webbasierte, interne Videokanal von thyssenkrupp Materials Services. Dieser ermöglicht es den 20.000 Mitarbeitern der Business Area eigene Videos hochzuladen und die Videos von Kollegen zu empfehlen und zu kommentieren. „Zoom“ ist somit eine Plattform, die Mitarbeiter global und frei von Hierarchie auf neue Weise miteinander kommunizieren lässt.

19. Konzerne Changemanagement

A1 Telekom Austria
Kunde braucht dich.

Der Kunde im Mittelpunkt! Aber wie? Das wissen am besten unsere MitarbeiterInnen. Deshalb bindet „Kunde braucht dich.“ sie intensiv in die Veränderung ein – und das schonungslos transparent, ohne Kommunikationskaskade. Wir kommunizieren an alle und nennen die Dinge beim Namen.
Wir verändern A1 und die Kultur gemeinsam im Flug, ohne Konzeptionsphase und nach dem Motto: Zuhören. Verstehen. Handeln.

Heraeus Holding
Veränderung (Personalabbau) als Chance begreifen

Veränderung (Personalabbau) als Chance begreifen

Heraeus möchte die Belegschaft frühzeitig in Veränderungsmaßnahmen einbinden. Im Fall eines Arbeitsplatzverlustes soll das Know-How im Unternehmen verbleiben und Heraeus seiner sozialen Verantwortung gerecht werden. Durch den eigens geschaffenen Bereich GSS konnten allen betroffenen Mitarbeitern neue Perspektiven im Unternehmen angeboten werde

MTU Maintenance Hannover
Zukunftsdialog: Customer first - better every day!
diffferent Strategieagentur

130 Führungskräfte vom Geschäftsführer bis zum Meister gestalten bei der MTU Maintenance Hannover GmbH gemeinsam einen Veränderungsprozess: Eine überzeugende Change-Story und gezielte Interventionen durch das Projektteam, das gegenüber den Mitarbeitern komplett im Hintergrund bleibt, setzen den Rahmen für einen authentischen, lebendigen und wirksamen Zukunftsdialog, der den ganzen Standort bewegt.

20. Konzerne Betriebliches Gesundheitsmanagement

Airbus Operations
Safety-Fotowettbewerb „Bist du sicher, Mama / Papa?“

Die Mitarbeiter/innen wurden mit einem Fotowettbewerb dazu aufgerufen, persönliche Schutzausrüstung (PSA) in ihrem privaten Bereich zu inszenieren. So sollen die Auswirkungen von Arbeitsunfällen auch auf das Privatleben stärker bewusst gemacht werden. Eine Plakatkampagne der Arbeitssicherheit mit den Gewinnerfotos im Folgejahr trug maßgeblich zu einer Reduzierung der Arbeitsunfälle um ca. 14% bei.

LVM Versicherung
Gesundheit und Soziales im Vertrieb

Implementierung eines Hilfenetzwerks „psychosoziale Beratung“ (Krisen, seelische und emotionale Erkrankungen, Probleme in der Familie, etc.) für die selbstständigen Agenturen und deren Mitarbeitenden. Ziel ist, dadurch die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit nachhaltig zu erhalten.

MANN+HUMMEL
Nudging-Aufkleber "Schütz ich mich - schütz ich Dich"

Es sind die einfachen Dinge, die die größte Wirkung haben – dieser Maxime folgend hat MANN+HUMMEL alle Toiletten mit Aufklebern zum richtigen Händewaschen im Nudging-Stil versehen. Unter dem Motto „Schützt ich mich – schütz ich Dich“ blicken auf den Spiegeln aufgeklebte Gesichter den Mitarbeitern entgegen und reduzieren so das Risiko von Infektionskrankheiten. Nudging wird das BGM revolutionieren!

21. Konzerne Mitarbeiterengagement

Kiekert
Kiekert Zukunftsmacher
Gerasch Communication

Kiekert möchte seine Mitarbeiter motivieren, aktiv die Zukunft des Unternehmens mitzugestalten. 2015 konnten sich alle Mitarbeiter als Zukunftsmacher bewerben. Nach einer unternehmensweiten Wahl setzen die gewählten 26 Zukunftsmacher nun internationale Projekte in unterschiedlichen Unternehmensbereichen um. 40% aller Mitarbeiter haben bislang an der Aktion teilgenommen.

thyssenkrupp Materials Services
Zoom - the Materials Services Video Channel

„Zoom“ ist der webbasierte, interne Videokanal von thyssenkrupp Materials Services. Dieser ermöglicht es den 20.000 Mitarbeitern der Business Area eigene Videos hochzuladen und die Videos von Kollegen zu empfehlen und zu kommentieren. „Zoom“ ist somit eine Plattform, die Mitarbeiter global und frei von Hierarchie auf neue Weise miteinander kommunizieren lässt.

ZF Friedrichshafen
100 Jahre ZF - Global Journey
Ketchum Pleon

Die ZF Friedrichshafen AG ist in jüngerer Zeit global stark gewachsen. Das Jubiläum 100 Jahre ZF nutzten wir, um die Unternehmenskultur und das Wir-Gefühl zu stärken. Mit bewegenden Mitarbeiterportraits starteten Reisen durch die ZF-Welt, die geografische und emotionale Distanzen überbrückten. Alle 122 Standorte beteiligten sich an Feiern und Aktionen, 25% der Mitarbeiter bewarben sich um Reisen.

22. Konzerne Corporate Social Responsibility

Continental
Continental als Wegbereiter: Initiative für geflüchtete Menschen

Die Bewältigung der Flüchtlingskrise und die Integration der Menschen sind für die deutsche Gesellschaft eine Herausforderung von historischer Dimension. Als international agierendes Unternehmen fühlt sich Continental verpflichtet einen aktiven Beitrag zu leisten. Unser nachhaltiger Ansatz: Wir bieten ein Programm zur Einstiegsqualifizierung an – 50 Stellen bundesweit.

Berliner Wasserbetriebe
Projekt Horizonte

Als landeseigenes Unternehmen qualifizierten die Berliner Wasserbetriebe (BWB) sechs jugendliche Geflüchtete für die Berufsausbildung über das Modell der Einstiegsqualifizierung. Hiermit wollten die BWB ihrer gesellschaftlichen Verantwortung nachkommen und zur gesellschaftlichen Integration von Geflüchteten im Land Berlin beitragen. Fünf Geflüchtete starteten am 01.09.2016 ihre Ausbildung.

Deutsche Post DHL Group
"Flüchtlingshilfe - Gemeinsam handeln"

Deutsche Post DHL Group leistet gemeinsam mit Partnern einen Beitrag zur Flüchtlingshilfe in Deutschland. Das Projekt ist deutschlandweit koordiniert, fußt auf der Expertise anerkannter Organisationen und konzentriert sich darauf, das gesellschaftliche Engagement der Mitarbeiter zu stärken, Flüchtlingen eine berufliche Orientierung zu ermöglichen sowie Bund, Länder und Kommunen zu unterstützen. 

23. Konzerne HR Innovation des Jahres

ANDREAS STIHL
STIHL 360° Recruiting Film

Die Idee: In einem technisch, innovativen 360° Recruitingfilm können Bewerber selbständig unterschiedlichste Filminhalte auswählen und erhalten einen individuellen Einblick in das Unternehmen.
Der Erfolg: Die zielgruppenspezifische Ansprache von Bewerbern mit emotionalen Filminhalten führt zu einer Verstärkung der Wahrnehmung und positioniert STIHL als innovativen und attraktiven Arbeitgeber.

Evonik Industries
Battle of Brains Roadshow

Mit Battle of Brains möchte Evonik Kopf und Herz potenziell neuer Mitarbeiter sowie der bestehenden Belegschaft erobern. Durch die Roadshow des zum Wissensquiz umgebauten Snackautomaten an 10 Universitäten und 5 Unternehmensstandorten erreichte Evonik basierend auf Spiel und Teamgeist hohe Aufmerksamkeit und Sympathiewerte bei Mitarbeitern und bei externen Zielgruppen.

SWISS International Air Lines
Create your own conference

Was ist Agile? Was heisst es agil zu führen & zu arbeiten? Wo ist die Business Relevanz? Wie mache wir eine weltweite HR Community auf diesen „Mindset“ neugierig? Wie können wir 350 Menschen innerhalb eines 1.5 tägigen Konferenzformats Impulse für eine andere Form des Führens & Arbeitens geben?
Auf diese Fragen geben wir Ihnen mit dem innovativen „create your own conference“ Konzept eine Antwort

24. 5 Jahre Excellence – Nachhaltigkeitspreis

Daimler
EY ALTER 2.0 - Du kannst dich mal kennenlernen
Accenture Dienstleistungen
Vom Talent zum Kandidaten: Die Accenture Career Lounge als Säule der Personalgewinnung
IntraWorlds
Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V.
BDLI-Nachwuchsinitiative „juri“
YAEZ Verlag
Deutsche Telekom
Blind Applying - vom abenteuerlichen Piloten 2013 zum fest etablierten HR Abenteuer
Entrypark

Kontakt

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns:
Linda Harnisch
Award Manager
+49 (0) 30 84 85 90